Bulgur Auflauf

Bulgur Auflauf Rezept

Bulgur stellt in bestimmten Teilen des Orients eines der Hauptnahrungsmittel dar. Und auch in Deutschland erfreut sich das Getreide in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit. 

Bulgur wird hauptsächlich aus Hartweizen hergestellt. In der industriellen Herstellung wird das Getreide zunächst eingeweicht und dampfgegart. Im Anschluss wird es getrocknet und von seiner äußeren Schale getrennt.

Mittels dieses Parboiled-Verfahrens wandern diejenigen Vitamine und Mineralstoffe, die sich in den äußeren Rändern des Korns befinden, in die inneren Schichten.

Auf diese Weise findet beim Schälen nur ein geringfügiger Verlust von Nährstoffen statt. Abschließend wird der Hartweizen geschrotet und in verschiedene Größen gesiebt.

Die Herstellung von Bulgur ist äußerst schonend. Da das gesamte Korn geschrotet wird, ist der Bulgur zudem sehr nährstoffreich. Der Weizengrieß enthält unter anderem verschiedene B-Vitamine sowie Vitamin E und die Mineralstoffe Kalzium, Magnesium und Phosphor. Da Bulgur wie alle anderen Weizenprodukte auch Gluten enthält, ist er für Personen, die an Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) leiden, nicht geeignet.

Heute möchte ich Euch ein leckeres vegetarisches Rezept vorstellen.

Rezept


Bulgur Auflauf Rezept

Bulgur Auflauf

Einsehr geschmackvoller, vegetarischer und gesunder Auflauf.
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 242.8

Zutaten
  

  • 250 g Bulgur (grob)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika (rot)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • Olivenöl zum Braten
  • 1000 ml Wasser (heiß)

Anleitung
 

  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  • Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
  • Ebenso die Knoblauchzehen schälen und würfeln.
  • Den Bulgur mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • In einer großen Pfanne etwas Olivenöl geben und die Zwiebel mit der Paprika und den Möhren anbraten.
  • Wenn die Zwiebeln glasig sind die Zucchini dazugeben und mit anbraten.
  • Anschließend die Lauchzwiebelringe und den Knoblauch dazugeben.
  • Den Bulgur zu den Gemüsen geben und mit anbraten.
  • Einen Tontopf, oder Römertopf, in den kalte Backofen stellen und diesen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
  • Den heißen Tontopf aus dem Ofen nehmen und die Bulgur Mischung in den Topf einfüllen.
  • Das heiße Wasser zu dem Bulgur Gemüse geben und die Petersilie und die Gewürze einstreuen und vermischen.
  • Die kleinen Tomaten halbieren und auf den Auflauf legen.
  • Den Topf in den Backofen zurückstellen und für 30-40 min backen, bis der Bulgur das Wasser aufgenommen hat.
  • Aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und anrichten.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Nährwertangaben

Kalorien: 242.8kcal | Kohlenhydrate: 48.1g | Eiweiß: 8.6g | Fett: 1.4g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie genießen einen vegetarischen Auflauf mit vielen gesunden Inhaltsstoffen, die man förmlich schmecken kann. Der Bulgur nimmt durch diese Zubereitungsart den Geschmack der anderen Zutaten auf und das führt zu einer Geschmacksexplosion.

Als Beilage haben wir gebratenen Chicoree serviert.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: