Pizza mit Käserand

Pizza mit Käserand

Wer kennt das nicht. Man sitzt in einer Pizzeria und auf dem eigenen Teller oder den Tellern der anderen Gäste liegen später die Ränder der Pizzen. Warum? Sie sind trocken und keiner mag sie.

Dann hatte jemand die geniale Idee Käse im Rand zu verstecken und der Teigrand war zumindest etwas saftiger.

Was liegt also näher, als es einmal selbst auszuprobieren.

Der Einfachheit halber verwende ich den Teig der „Pizzatörtchen“.

Wenn wir zu Hause grillen, sind in der Regel immer Reste vorhanden, sehr oft Gemüse. Meist wird von vorne herein, etwas mehr Gemüse mariniert und gegrillt, damit etwas übrigleibt. Oder die Angst, dass man zu wenig haben könnte und die Gäste müssen hungrig nach Hause gehen, ist zu groß. Warum auch immer, Resteverwertung ist angesagt.

Rezept


Pizza mit Käserand selbstgemacht

Pizza mit Käserand

Eine Pizza mit Käserand und gegrilltem Gemüse, das alternative Geschmackserlebnis
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit I Backzeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Portionen 2 Pizzen
Kalorien für 1 Portion 1708

Zutaten
  

Teig

  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 50 ml Öl
  • 1 P Hefe (7g, trocken)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker

Belag

  • 170 g Tomatensauce
  • 250-300 g Käse (gerieben. Ich habe mittelalten Gouda genommen.)
  • 2 Mozzarella
  • 150 g gegrilltes Gemüse (Zucchini, Paprika, Zwiebel, Auberginen, etc.)
  • Frische Kräuter (wir nehmen in der Regel die Kräuter die wir zu Hause haben, Oregano, Majoran, Thymian, etc.)

Anleitung
 

  • In einer Rührschüssel die lauwarme Milch und das Öl geben.
  • Das Mehl darüber sieben und Trockenhefe, Salz und Zucker dazugeben.
  • Mit einem Knethaken in 3-5 min zu einem schönen Teig kneten.
  • Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Käse reiben und den Mozzarella in kleine Streifen schneiden.
  • Wenn der Teig ausreichend gegangen ist, noch einmal kurz durchkneten und in zwei Hälften teilen.
  • Auf der gemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Einen Teil des geriebenen Käse auf dem Rand des Teiges verteilen.
  • Den äußeren Rand über den Käse ziehen und andrücken. Der Käse sollte jetzt versteckt sein.
  • Jetzt kommen wir zum Belegen. Die Pizza mit Tomatensauce bestreichen.
  • Mit den gehackten frischen Kräutern bestreuen.
  • Darauf den geriebenen Käse geben. Mit dem gegrillten Gemüse belegen.
  • Das Gemüse noch mit Mozzarella belegen.
  • Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. Die Pizza 10-15 min backen.
  • Etwas abkühlen lassen und servieren.
Gericht Backwaren, Hauptgericht
Land & Region Italienisch

Nährwertangaben

Kalorien: 1708kcal | Kohlenhydrate: 162.9g | Eiweiß: 83.8g | Fett: 74.9g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie eine Pizza mit umwerfenden Geschmack. Durch den Käserand bleiben keine Ränder mehr auf dem Teller.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: