Pizza mit Käserand

Ende mit trockenen Rändern

Wer kennt das nicht. Man sitzt in einer Pizzeria und auf dem eigenen Teller oder den Tellern der anderen Gäste liegen später die Ränder der Pizzen. Warum? Sie sind trocken und keiner mag sie.

Dann hatte jemand die geniale Idee Käse im Rand zu verstecken und der Teigrand war zumindest etwas saftiger.

Was liegt also näher, als es einmal selbst auszuprobieren.

Der Einfachheit halber verwende ich den Teig der „Pizzatörtchen“.

Wenn wir zu Hause grillen, sind in der Regel immer Reste vorhanden, sehr oft Gemüse. Meist wird von vorne herein, etwas mehr Gemüse mariniert und gegrillt, damit etwas übrigleibt. Oder die Angst, dass man zu wenig haben könnte und die Gäste müssen hungrig nach Hause gehen, ist zu groß. Warum auch immer, Resteverwertung ist angesagt.

Rezept


Pizza mit Käserand selbstgemacht

Pizza mit Käserand

5 von 2 Bewertungen
Rezept drucken Merken
Eine Pizza mit Käserand und gegrilltem Gemüse, das alternative Geschmackserlebnis
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gehzeit I Backzeit: 45 Minuten
Gesamt: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 2 Pizzen
Kalorien (1 Portion): 1708kcal

Zutaten

Teig

  • 400 g MehlType 405
  • 250 ml Milchlauwarm
  • 50 ml Öl
  • 1 P Hefe7g, trocken
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker

Belag

  • 170 g Tomatensauce
  • 250-300 g Käsegerieben. Ich habe mittelalten Gouda genommen.
  • 2 Mozzarella
  • 150 g gegrilltes GemüseZucchini, Paprika, Zwiebel, Auberginen, etc.
  • Frische Kräuterwir nehmen in der Regel die Kräuter die wir zu Hause haben, Oregano, Majoran, Thymian, etc.

Anleitungen

  • In einer Rührschüssel die lauwarme Milch und das Öl geben.
  • Das Mehl darüber sieben und Trockenhefe, Salz und Zucker dazugeben.
  • Mit einem Knethaken in 3-5 min zu einem schönen Teig kneten.
  • Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Käse reiben und den Mozzarella in kleine Streifen schneiden.
  • Wenn der Teig ausreichend gegangen ist, noch einmal kurz durchkneten und in zwei Hälften teilen.
  • Auf der gemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Einen Teil des geriebenen Käse auf dem Rand des Teiges verteilen.
  • Den äußeren Rand über den Käse ziehen und andrücken. Der Käse sollte jetzt versteckt sein.
  • Jetzt kommen wir zum Belegen. Die Pizza mit Tomatensauce bestreichen.
  • Mit den gehackten frischen Kräutern bestreuen.
  • Darauf den geriebenen Käse geben. Mit dem gegrillten Gemüse belegen.
  • Das Gemüse noch mit Mozzarella belegen.
  • Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. Die Pizza 10-15 min backen.
  • Etwas abkühlen lassen und servieren.

Nährwertangaben

Kalorien: 1708kcal | Kohlenhydrate: 162.9g | Eiweiß: 83.8g | Fett: 74.9g
Gericht: Backwaren, Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

Sie servieren der Familie eine Pizza mit umwerfenden Geschmack. Durch den Käserand bleiben keine Ränder mehr auf dem Teller.

Guten Appetit

- Anzeige -

6 Kommentare

    • Hallo meine Liebe,
      erstmal vielen Dank.
      Ich habe jetzt einen Käse mit Chili gegessen, der war grenz wertig scharf, aber den in den Pizzarand, ich glaube das wird der Hammer.

      Liebe Grüße
      Balle

  1. Die Pizza die schauen alle super aus ich bin auch ein Großer Pizza Tiger vielleicht leicht auch deswegen da in meiner Adern ein Teil vorfahren Italien und Hauptteil Ein echter Österreich bin

    • Es freut mich, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe. In der nächsten Zeit, gibt es etwas neues für Deinen Geschmack. Du wirst begeistert sein. Mehr verrate ich aber noch nicht.

      Liebe Grüße
      Balle

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfehlung

Antipasti Salat nach mazedonischer Art

Antipasti Salat nach mazedonischer Art, Auberginen und Zucchini mit leichten Röstaromen, feiner Säure, einem Hauch Knoblauch und gesundem Olivenöl. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Altes Brot auffrischen

Altes Brot auffrischen mit einer Soße aus frischen Kräutern, Knoblauch und Zitrone zu einem feinen und gesunden Snack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Überbackener Blumenkohl auf mediterrane Art

Überbackener Blumenkohl nach mediterraner Art: eine einmalige Kombination. Butter-zarter Blumenkohl umgeben von einer cremigen Soße mit Gemüsestückchen und feinen Kräutern und mit dezentem Knoblaucharoma unter einer Käsehaube. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Knoblauch-Creme Suppe

Knoblauch-Creme Suppe, ein Gesundheits Booster zur Stärkung des Immunsystems. Die Gemüse unterstützen den Geschmack des Knoblauchs, der Ingwer verleiht eine subtile Schärfe und die afrikanischen Gewürze Rondelle und Pepe runden die Suppe zum einem Geschmackserlebnis ab. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Quiche mit gekochten Eiern und Bärlauch

Gekochte Eier in einer traumhaften Schmand Käse Creme mit feinem Bärlauch Aroma bedecken knusprigen Blätterteig mit dem Hauch einer Senfsoße. Einfach und gesund. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Österliche Creme Brûlée Création

Zartes Caramel trifft auf Schokolade, Vanille und Limette, ein Geschmackserlebnis. Sehr schnell und einfach in der Zubereitung, mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kaninchenkeule nach mazedonischer Art

Geschmorte Kaninchenkeulen, ein Trendiges Gericht, gesund und fettarm, mit traumhaftem Geschmack und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Ostereier färben, wie anno dazumal

Im Christentum wurde das Ei zum Symbol für die Auferstehung Jesu Christi. Von außen wirkt es kalt und tot, doch aus seinem...

Überbackener Fenchel mit Möhrenspaghetti

Überbackener Fenchel, eine Trend Beilage für alle Fälle. Das gesunde Gemüse harmoniert perfekt mit der Kräuterbutter und den Möhrenspaghetti. Wie immer mit einer Schritt für Schritt Anleitung
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend