Adzukibohnen Eintopf

Adzukibohnen Eintopf

Beim Einkaufen sind wir zufällig über Adzukibohnen gestolpert. Da wir gerne neues ausprobieren, haben wir sie gekauft und im Netz nach einem Rezept und Informationen über die Bohnen gesucht.

Die Adzukibohne wird seit 2000 Jahren in China, Korea und Japan angebaut. In der Küche kann man die frischen Hülsenfrüchte, die frischen Bohnen oder die getrockneten Bohnen verwenden. Der süße, nussige Geschmack der Adzukibohne führt dazu, dass sie in Asien zur Herstellung traditioneller Süßspeisen dient.

Die Adzukibohne soll leichter verdaulich als viele andere „Bohnen“-Arten sein. Die Bohne hat einen niedrigen Brennwert, aber einen hohen Gehalt an Proteinen, Faserstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Adzukibohne unter anderem bei Nierenproblemen eingesetzt.

Bei der Suche nach Rezepten waren wir nicht so erfolgreich. Es gibt sie natürlich, aber nicht nach unserem Geschmack oder zu aufwendig oder oder oder. Die Konsequenz daraus, ihr müsste Euch die Bilder unseres Versuches anschauen und am besten Nachkochen.

Eines kann ich Euch versprechen, es war richtig gut und die Bohnen werden unseren Vorratsschrank bereichern.

Rezept


Adzukibohnen Eintopf

Adzukibohnen Eintopf

Dieser bekömmliche Adzukibohnen mit feinem leicht süßlich nussigem Aroma in Kombination mit Gemüse und Speck ist ein großartiges Geschmackserlebnis.
0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Kochzeit | Backzweit ca. 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Portionen 4 Personen
Kalorien für 1 Portion 489

Zutaten
  

  • 400 g Adzukibohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 2 Möhren
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl
  • 200 g durchwachsener Speck
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 EL frischer Oregano
  • 1 EL frischer Majoran

Anleitungen
 

  • Die Adzukibohnen über Nacht (8-12 Std) in Wasser einweichen. Ein kleiner Tipp: Dem Einweichwasser 1 TL Soda hinzugeben, dadurch wird die Schale schneller und gleichmäßiger weich.
  • Das Einweichwasser abschütten und 3 Liter frisches Wasser in einen Topf geben, die Bohnen hinzugeben, nicht salzen!
  • Die Bohnen in 1-1,5 Stunden weichkochen. In einem Schnellkochtopf geht es entsprechend schneller.
  • In der Zwischenzeit den Speck in kleine Würfel schneiden.
  • Die Kräuter klein hacken.
  • Die Zwiebeln klein würfeln, die Paprika in kleine Streifen schneiden, die Möhren und die Tomaten ebenfalls klein schneiden.
  • In eine große Pfanne das Öl hineingeben und die Zwiebeln mit den Paprika und den Möhren anbraten.
  • Den Speck dazugeben, weiterbraten, die Tomaten und das Tomatenmark unterrühren und weiter braten lassen.
  • Die Adzukibohnen mit dem Kochwasser dazugeben und alles gut verrühren.
  • Die Gewürze und die Kräuter hinzugeben und unterrühren.
  • Die Pfanne in den auf 200°C (Umluft 180°C) vorgeheizten Backofen stellen und für ca 15 min backen.
  • Anrichten, servieren und mit Brot und einem Tomatensalat genießen.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch, Deutsch

Notizen

Wichtig!
Einweichzeit: 8-12 Stunden
Die Adzukibohnen über Nacht (8-12 Std) in Wasser einweichen. Ein kleiner Tipp: Dem Einweichwasser 1 TL Soda hinzugeben, dadurch wird die Schale schneller und gleichmäßiger weich.

Nährwertangaben

Kalorien: 489kcal | Kohlenhydrate: 63.6g | Eiweiß: 11.2g | Fett: 19.6g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie einen Eintopf, der begeistert.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: