Bratensoße mit Kakao

Bratensoße mit Kakao Rezept

Heute werden alle Soßenfreunde sofort hellwach werden. Wer kennt das nicht, es gibt kurz gebratenes Fleisch, Steak, Filet, usw und es sitzt ein Soßenfreund mit am Tisch. Was tun?

Bei den meisten Leuten gibt es eine Fertigsauce aus der Flasche oder aus der Tüte. Aber möchte man das seinen Freunden oder der Familie antun? Nein, ich nicht.

Deshalb stelle ich Euch eine universelle Soße vor, die man zu einem schönen Braten und auch zu kurz Gebratenem reichen kann. Und man kann ein dickes Lob der Gäste einheimsen.

Wenn Sie als Kind krank waren und im Bett lagen, wenn Sie an Fieber, Magen-und Darminfekt oder anderem gelitten haben, was hat die Mutter zubereitet? Bei mir war es meist eine Tasse Brühe, Knochenbrühe. In der Regel war ich nach einigen Tassen Brühe wieder fit. Dieses heiße Gesundheitsgetränk ist leider in Vergessenheit geraten.

Sie werden sich jetzt fragen, was hat Brühe mit einer Soße zutun. Die Markknochen sind das Wichtigste bei beiden Zubereitungen.

Warum sind Knochen aber so gesund?  Knochen enthalten viel Kollagen. Kollagen ist das wichtigste Bindegewebsprotein in unserem Körper. Es befindet sich in der Haut, in Organen, im Bauchraum und in den Knochen. Knochen bestehen zu rund 30% aus Kollagen. Ohne dies wären Knochen nur Steine. Mit Kollagen sind Knochen lebendiges Gewebe und bedingt biegsam. Viele chronische Gebrechen können mit Kollagenmangel gleichgesetzt werden:         Osteoporose, Arthrose, Arthritis und auch Schönheitsmakel wie faltige Haut gehören dazu.

Omega-3-Fettsäuren, Kalzium und Hyaluronsäure und andere Stoffe sind auch noch in reichlichen Mengen enthalten.

Mit dem gelegentlichen Verzehr von Markknochen tun Sie also ihrem Körper mehr Gutes, als Sie vielleicht ahnen.

Aber kommen wir jetzt zum Rezept der leckeren Bratensoße.

Rezept


Bratensoße mit Kakao Rezept

Bratensoße mit Kakao

Sie erfahren, wie man schnell und einfach eine grandiose dunkle Bratensoße macht, ohne auf Fertig -oder Convenience Produkte zurück greifen zu müssen.
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 5 ca. 1 l Soße
Kalorien für 1 Portion 119.8

Zutaten
  

  • 500 g Rindermarkknochen
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zwiebel
  • ½ Stange Lauch
  • 50 g Sellerie
  • 2 kleine Möhren
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 ml Rotwein
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 EL Kakao 100%
  • 2 EL Tomatenmark
  • Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Die Gemüse waschen und in kleine stücke schneiden.
  • In einem Schnellkochtopf etwas Öl erhitzen und die Knochen scharf anbraten.
  • Die Gemüse dazu geben und ebenfalls anbraten.
  • Wenn das Gemüse etwas Farbe angenommen hat, das Tomatenmark dazugeben und anrösten.
  • Mit etwas Rotwein ablöschen, den Wein verdunsten lassen und nochmal mit dem restlichen Wein ablöschen.
  • Den Kakao durch ein feines Sieb über die Knochen und das Gemüse stäuben.
  • Die anderen Gewürze hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Mit heißem Wasser ca. 1 l ablöschen und den Schnellkochdeckel aufsetzen. Je nach Topfsystem 20-30 min kochen.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten.

  • Einmal die Soße durch ein Sieb abschütten und das Gemüse in den Mülleimer geben.

Oder

  • die Knochen entfernen und das Gemüse in der Soße mit einem Pürierstab aufmixen. Ich entscheide mich immer für die zweite Möglichkeit. Die Soße mag dann vielleicht nicht so elegant sein und kein Sterneniveau erreichen. Das ist mir egal, ich entscheide mich für Geschmack und Inhaltsstoffe.
  • Also die Soße aufmixen und servieren.
Gericht Beilage
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 119.8kcal | Kohlenhydrate: 10.3g | Eiweiß: 8.4g | Fett: 3.8g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Durch das Tomatenmark und den Kakao ist die Soße schön dunkel und die Gäste oder die Familie werden begeistert sein. Der Kakao färbt die Soße nicht nur, sondern gibt ihr auch einen besonderen Geschmack und die wertvollen Inhaltsstoffe von dem Kakao bekommt man gratis.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend