Brotroulade mit Kakao

Brotroulade mit Kakao backen

In den letzten Wochen drehten sich meine Gedanken sehr häufig um das Thema Brot. Gesunde und leckere Brote habe ich Euch schon vorgestellt:

Aber ich wollte meinen treuen Lesern jetzt etwas Besonderes präsentieren.

Beim Kochen benutze ich auch gerne einmal Kakao, siehe meine Bratensoße. Da kam natürlich auch der Gedanke in den Teig Kakao einzuarbeiten. Und so reifte langsam die Idee heran, zwei Sorten Teig miteinander zu verbinden und das Ergebnis darf ich Euch heute vorstellen.

Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass Kakao viele gesundheitliche Vorzüge hat. Nicht ohne Grund wird er zu den Superfoods gezählt.

Superfoods sind Nahrungsmittel, die im Gegensatz zu anderen Lebensmitteln ihrer Art mit einer außergewöhnlichen Menge an Nährstoffen und deren Wirkungen glänzen. Roher Kakao ist einer der Superstars unter den Superfoods. Er beugt Herzkrankheiten vor, senkt den Blutdruck, schützt den Körper vor Erkältungen und Diabetes.

Brotroulade mit Kakao Rezept

Warum ist das so?

Kakao enthält Magnesium, ein für den Körper lebenswichtiges Mineral, in einer sehr hohen Menge. Magnesium unterstützt den Knochenaufbau, die Regulation des Stoffwechsels und die Gehirnleistung. (Wo ist die Schokolade?😁) Magnesium fördert die Herzgesundheit und kann Kopfschmerzen lindern.

Ebenso enthält Kakao große Mengen Calcium in einer guten Bioverfügbarkeit. Wir benötigen Calcium für den Aufbau von Knochen und Zähnen, für die Blutgerinnung und die Muskulatur.

Leckere Brotroulade mit Kakao

Kakao enthält ungesättigte Fettsäuren und diese liefern Energie und sorgen für eine gesunde Herzfunktion und erhöhen den guten Cholesterinspiegel.

Aber damit nicht genug, Kakao enthält Antioxidantien die unsere Gesundheit erhalten. Antioxidantien schützen unsere Körperzellen vor Schäden durch die sogenannten freien Radikalen.

Zu guter Letzt enthält Kakao Eisen ebenfalls in nicht unerheblichen Mengen.

Doch jetzt endlich zum Rezept.

Rezept


Brotroulade mit Kakao backen

Brotroulade mit Kakao

In einem Schritt für Schritt Anleitung erfahren sie, wie man einen sehr schmackhaften Eye Catcher in Form einer Brotroulade schnell und einfach herstellen kann
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit | Backzeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Portionen 10 Portionen
Kalorien für 1 Portion 393.9

Zutaten
  

  • 1000 g Mehl (Bio Typ 405)
  • 3 EL Kakao (gehäuft)
  • 600 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Packungen Hefe (7g, trocken )
  • 50 ml Öl
  • 2 TL Salz
  • 1-2 TL Zucker

Anleitungen
 

  • Das lauwarme Wasser mit dem Öl in eine Rührschüssel geben.
  • Das Mehl durch ein Sieb in die Flüssigkeit einstreuen.
  • Salz, Hefe und Zucker hinzugeben und in ca. 10 min zu einem Teig verarbeiten. Der Teig darf nicht zu flüssig sein, ansonsten eventuell noch den einen oder anderen EL Mehl hinzugeben.
  • Den Teig halbieren, deshalb die eine Hälfte des Teiges entnehmen und in eine andere Schüssel geben.
  • Zu der zweiten Hälfte des Teiges den Kakao hinzugeben und in 2-3 min unterrühren.
  • Beide Teigsorten abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Das Volumen sollte sich etwa verdoppeln.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den weißen Teig noch einmal kurz durch kneten und zu einer Kugel formen.
  • Mit dem braunen Teig ebenso verfahren.
  • Den weißen Teig ausrollen, ca. 1 cm dick.
  • Jetzt den dunklen Teig ebenfalls ausrollen und auf den hellen Teig legen.
  • Mit der Teigrolle nochmal leicht über die Teige rollen, damit die Teige sich verbinden und keine Luft zwischen den Platten ist.
  • Anschließend den Teig zu einer Roulade wickeln.
  • Abdecken und nochmals gehen lassen.
  • Den Backofen auf 220°C ( Umluft 200°C) vorheizen.
  • Das Brot in die Mitte des Ofens stellen und für 20 min backen.
  • Danach die Hitze auf 200° (Umluft 180°) reduzieren und für weitere 20-25 min backen.
  • Nach dem Backen das Brot auskühlen lassen, den Duft des frischen Brotes genießen und nach dem Auskühlen, anschneiden und staunen.
Gericht Backwaren, Brot
Land & Region Mazedonisch

Nährwertangaben

Kalorien: 393.9kcal | Kohlenhydrate: 71.7g | Eiweiß: 10.8g | Fett: 5.8g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie ein ungewöhnliches, schönes und sehr leckeres Brot.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: