Mehr

    Chinesische Blätterteig Blumen

    Hallo Ihr Lieben, wir essen sehr gerne Chinesisch und da ist mir schon vor längerer Zeit die Idee gekommen, einen Snack auf chinesische Art zu machen. Aber es sollten natürlich nicht die üblichen Snacks sein, die diese Küche in großer Zahl bietet.

    Das Ergebnis meiner Überlegungen möchte ich Euch heute vorstellen.

    Rezept


    Chinesische Blätterteig Blumen

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Genießen Sie eine knusprige Blätterteigblume mit einer traumhaften Füllung im China Style.
    Zubereitungszeit: 45 Minuten
    Backzeit: 10 Minuten
    Gesamt: 55 Minuten
    Portionen: 15 Blumen

    Zutaten

    • 1 Packung Blätterteig
    • 50 g Risottoreis
    • 1 Paprikarot
    • 1 Möhre
    • 1 EL Petersiliegehackt
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • 1 TL Chinagewürz
    • 1 -2 TL Soja Soße
    • 50 g Hühnerbrust
    • Sesamöl zum Braten

    Anleitungen

    • Den Reis nach der Verpackungsanleitung zubereiten und kaltstellen. Wenn man noch Reste hat, ist dies noch besser, denn man muss diese nicht wegwerfen.
    • Die Paprika und der Petersilie putzen, waschen und sehr klein schneiden. Die Möhre reiben. Die Hähnchenbrust ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Paprika und die Möhren in einer Pfanne mit dem Sesamöl anbraten.
    • Die Hähnchenbrust dazugeben und anbraten.
    • Die Gemüse-Fleisch-Mischung unter den Reis geben, mit den Gewürzen und der Petersilie würzen, abschmecken und kaltstellen.
    • Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
    • Den Blätterteig ausrollen.
    • In guten Kaufhäusern oder im Netz findet man hin und wieder neue Hilfsmittel mit denen man neue Sachen kreieren kann. So ist es mir in einem Kaufhaus auch ergangen und ich habe diese Blumenformen erstanden.
    • Den Blätterteig in gleichgroße Quadrate schneiden.
    • Ein Blätterteigstück in die Form legen, dann ca. 1 EL der Füllung auf den Blätterteig geben und zusammendrücken. Die fertige Blume auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und die zweite Blume fertigen.
    • Man kann das ganze auch ohne diese Form machen, nur dann ist es nicht ganz so einfach.
    • Wer mag kann die Blumen noch mit Eigelb oder Wasser einpinseln.
    • Die Blumen in den vorgeheizten Backofen geben und für 10-12 min backen.
    Gericht: Hauptgericht, Snack
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Zubereitung


    Den Reis nach der Verpackungsanleitung zubereiten und kaltstellen. Wenn man noch Reste hat, ist dies noch besser, denn man muss diese nicht wegwerfen.

    Die Paprika und der Petersilie putzen, waschen und sehr klein schneiden.
    Die Möhre reiben. Die Hähnchenbrust ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Paprika und die Möhren in einer Pfanne mit dem Sesamöl anbraten.

    Die Hähnchenbrust dazugeben und anbraten.

    Die Gemüse-Fleisch-Mischung unter den Reis geben, mit den Gewürzen und der Petersilie würzen, abschmecken und kaltstellen.

    Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

    Den Blätterteig ausrollen.

    In guten Kaufhäusern oder im Netz findet man hin und wieder neue Hilfsmittel mit denen man neue Sachen kreieren kann. So ist es mir in einem Kaufhaus auch ergangen und ich habe diese Blumenformen erstanden.

    Den Blätterteig in gleichgroße Quadrate schneiden.

    Ein Blätterteigstück in die Form legen, dann ca. 1 EL der Füllung auf den Blätterteig geben und zusammendrücken. Die fertige Blume auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und die zweite Blume fertigen.

    Man kann das ganze auch ohne diese Form machen, nur dann ist es nicht ganz so einfach.

    Wer mag kann die Blumen noch mit Eigelb oder Wasser einpinseln.

    Die Blumen in den vorgeheizten Backofen geben und für 10-12 min backen.

    Die chinesische Füllung, unterstützt durch das Sesamöl und die Soja Soße, harmoniert perfekt mit dem knusprigen Blätterteig und die Blumen haben meine Familie und die Gäste begeistert.

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    23 Kommentare

      • Es tut mir jetzt aufrichtig leid, solltest Du mit deiner Tochter „Probleme“ bekommen. Daher mein Vorschlag, mache Päckchen daraus und das Problem ist gelöst. 😉
        Danke für den Salat Tipp, ich lasse mir noch etwas einfallen.

        Liebe Grüße
        Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Radieschen-Apfel-Dip

    Radieschen-Apfel-Dip bei dem die Schärfe der Radieschen und der fruchtige Geschmack des Apfels wunderbar miteinander harmonieren. Das feine Limettenaroma unterstützt noch die ausgewogene Schärfe der wunderbaren Pfeffermischung der AMC. Einfach und schnell in der Zubereitung, mit bebilderter Anleitung.

    Schoko Pralinen ohne Backen

    Eine traumhafte Praline mit dem Schmelz der zartbitter Schokolade und feinem Mandelaroma. Einfach und schnell in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Maniok Pommes

    Maniok Pommes die perfekte Alternative zu Pommes aus Kartoffeln. Einfach in der Zubereitung und mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend