Exotisches Rindfleisch mit Reis

Exotisches Rindfleisch mit Reis-Rezept-ballesworld

Tragt Ihr auch in euren Herzen schöne Erinnerungen an den oder die letzten Urlaube? Würdet Ihr auch gerne noch einmal dorthin zurück? Ich würde dies sehr gerne, aber im Moment geht das leider nicht so einfach. Um diesen Tagträumen weiter nachzuhängen gibt es heute ein Gericht mit Urlaubsfeeling.

Exotisches Rindfleisch mit Reis-Glutenfrei-ballesworld

Im Grunde kann man dieses Gericht auch als Gulasch mit Reis bezeichnen. Aber eine Änderung von ein paar kleinen Zutaten, machen daraus ein komplett neueres Gericht.

Zu zwei Zutaten in diesem Rezept gestattet mir noch ein paar Sätze.

Die Ananas schmeckt nicht nur gut, sondern liefert unserem Körper auch zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Ananas enthält unter anderem Calcium, Kalium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Eisen, Jod und Zink.

Ananas ist eine Frucht, die unseren Stoffwechsel ideal bei der Entsäuerung unterstützen kann. Sie wirkt aufgrund ihrer Mineralstoffe stark basisch und hilft daher den Säure-Basen-Haushalt im Körper zu regulieren.

Exotisches Rindfleisch mit Reis-Rezeptideen-ballesworld

Auch bei der verwendeten Mandel liegt ein hoher gesundheitlicher Nutzen bei ihrem Verzehr vor. In meinem Beitrag „Mandel-Grieß Kuchen mit Johannisbeeren“ könnt Ihr dies nachlesen.

Aber jetzt lasst uns kochen.

Rezept


Exotisches Rindfleisch mit Reis-Rezept-ballesworld

Exotisches Rindfleisch mit Reis

Exotisches Rindfleisch mit Reis, eine unvergleichbare Aromenvielfalt geht einher mit einem großartigen Geschmack. Das kräftig gewürzte Fleisch mit dezentem Kokosaroma harmoniert perfekt mit der Beilage und deren Ananas- und Mandelaroma.
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien für 1 Portion 683.3

Zutaten
  

Fleisch

  • 800 g Rinderbraten (Bio)
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 500 ml Wasser (heiß)
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 EL Kokosmehl (20 g)
  • 200 ml Wasser (kalt)

Reis

  • 300 g Jasminreis
  • 700 ml Wasser
  • 5 EL Öl
  • 200 g Ananas (frisch oder aus der Dose )
  • 100 g Mandeln (ganz und blanchiert)
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • ½ TL Salz

Anleitungen
 

  • Das Rindfleisch in kleine mundgerechte Stücke schneiden.
  • In einem Bratentopf einen EL Öl geben und den Topf erhitzen. Die Hälfte des Fleisches anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen.
  • Mit dem restlichen Öl die zweite Hälfte des Fleisches anbraten. Wenn diese Portion Fleisch angebraten ist, die erste Hälfte wieder dazugeben. Warum ich das Fleisch Portionsweise anbrate, erfahrt Ihr in den Notizen.
  • Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Paprikapulver würzen.
  • Das heiße Wasser zugeben, verrühren und auf kleiner Flamme mindestens 60 min schmoren lassen. Hin-und wieder etwas Wasser zugeben, die Wassermenge sollte in etwa gleichbleiben, damit es nachher auch eine schöne Soße gibt. Bei der Verwendung eines Schnellkochtopfs verringert sich die Garzeit entsprechend und die Wassermenge verringert sich nicht.
  • Das Kokosmehl mit dem kalten Wasser klümpchenfrei anrühren.
  • Das Fleisch mit dieser Mischung andicken und auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen, damit sich das Kokosmehl besser auflösen kann.
  • Die Petersilie unterrühren und abschmecken.
  • Während das Fleisch vor sich hin schmort, den Reis mit den 700 ml heißen Wasser in einem Topf geben und zum Kochen bringen. Dann bei kleiner Flamme den Reis ausquellen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Ananas in kleine Stücke schneiden.
  • Den Reis mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen.
  • Die Ananasstückchen unterrühren.
  • In einer kleinen Pfanne die 5 EL Öl erhitzen und wenn das Öl richtig heiß ist, darin die ganzen Mandeln kurz anrösten.
  • Haben die Mandeln etwa Farbe angenommen, dann den Inhalt der Pfanne sofort über den Reis geben und unterrühren.
  • Den Reis abschmecken.
  • Reis und Fleisch anrichten und servieren.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Exotisch

Notizen

  1. Wer kein Kokosmehl verwenden möchte, kann auch normales Weizenmehl Typ 405 benutzen.
  2. Beim Anbraten von Fleisch kommt es schon einmal vor, dass auf einmal Flüssigkeit in der Pfanne oder dem Topf ist und das Anbraten unterbrochen ist. Wenn man sehr viel Fleisch gleichzeitig in den Topf gibt, wird dem Boden schlagartig viel Hitze entzogen und der Herd kann diesen Verlust nicht so schnell ausgleichen, dann kann Flüssigkeit austreten, das Anbraten wird unterbrochen und es entstehen keine Röstaromen. Die Folge: die Gefahr von trockenem und zähem Fleisch ist erheblich größer geworden. Da wir dies alle nicht möchten, brate ich das Fleisch portionsweise an.
 

Nährwertangaben

Kalorien: 683.3kcal | Kohlenhydrate: 31.4g | Eiweiß: 46.6g | Fett: 39.7g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie exotisches Rindfleisch mit einem besonderen Geschmack und einer fruchtig-nussigen Reisbeilage.

Exotisches Rindfleisch mit Reis-Gesund-ballesworld

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend