Frittierte vegetarische Bällchen mit Broccoli

11. Juli 2018 7 Von BallesWorld

Vor ein paar Tagen habe ich angekündigt in lockerer Folge Antipasti-Rezepte vorzustellen. Daher heute die Nummer 2 : Vegetarische Bällchen mit Broccoli.

In einem Hotel auf Ischia stand jeden Abend ein Teller mit kleinen frittierten Kugeln auf dem Buffet. Sie waren einfach nur lecker. Es gab aber ein kleines Problem, jeden Abend schmeckten sie anders, denn die Zutaten waren jeden Tag anders.

DSC_0946

Dies hat mich inspiriert, etwas Ähnliches auszuprobieren und das Ergebnis darf ich Euch heute vorstellen.

DSC_0865


Zutaten für 22-24 Bällchen

  • 50 g Spaghetti
  • 1 altbackenes Brötchen o. Baguettebrot
  • 100 g gekochter Broccoli
  • 2 EL Mais
  • 3 El Paniermehl
  • 3 EL Parmesan
  • 4 EL geriebener Gouda
  • ½ rote Paprika
  • 100 ml warme Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

Die Spaghetti in kochendem Salzwasser kochen, vorher aber in kleine Stücke brechen. Abschütten und erkalten lassen.

Das Brötchen in kleine Würfel schneiden und mit der warmen Milch übergießen.

DSC_0872

Den Broccoli und die Paprika in kleine Würfel schneiden, die Würfel sollten nicht größer wie der Mais sein.

DSC_0885

Das eingeweichte Brötchen mit einer Gabel zerdrücken und Broccoli, Mais, Paprika, Käse, Spaghetti und die Gewürze hinzufügen und zu einer homogenen Masse vermischen.

DSC_0890

Aus dieser Masse möglichst kleine Kugeln formen.

DSC_0910

In einem Teller das Ei verquirlen und in einem 2. Teller das Paniermehl mit dem Parmesan gut vermischen.

Jetzt die Bällchen nacheinander erst in Ei wälzen und dann in Paniermehl, dabei die Kugeln nochmal in Form bringen, damit sie beim Frittieren nicht kaputt gehen.

DSC_0914

In einem Topf das Öl zum Frittieren erhitzen und die Bällchen in 2-3 min bei mittlerer Hitze ausbacken. Auf ein Küchenkrepp legen und etwas abkühlen lassen.

DSC_0919

Die Kugeln schmecken warm und auch kalt sehr gut.

Guten Appetit!