Mehr

    Gnocchi Salat mit gebratenem Gemüse

    Wer mag sie nicht, diese weichen, leckeren, unwiderstehlichen, grandiosen Kartoffelklöße. Sie sind so vielseitig einsetzbar und kombinierbar, dass man viele Bücher mit Rezepten füllen könnte.

    Ich möchte Euch heute einen einfachen und köstlichen Salat vorstellen. Das besondere daran, die Gemüse werden angebraten und erhalten dadurch einen unvergleichlichen Geschmack.

    Rezept


    Gnocchi Salat mit gebratenem Gemüse

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Unwiderstehlicher Gnocchi Salat
    Vorbereitungszeit: 15 Minuten
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Marinierzeit: 30 Minuten
    Gesamt: 1 Stunde 15 Minuten
    Portionen: 2 Portionen
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 Zucchini
    • 1 Paprika
    • ½ Bund Frühlingszwiebel
    • 4 EL Ajvar
    • 1 P Feta-Käse
    • 100 g Rucola
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 EL EssigWeißweinessig oder weißer Balsamico
    • ½ TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 EL Gemüsebrühe
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 EL frische Kräuter (OreganoMajoran, Rosmarioder 1 EL getrocknete ital. Kräuter

    Anleitungen

    • Die Zucchini in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Aus dem Olivenöl und jeweils der Hälfte von Salz, Pfeffer und Brühe eine Marinade rühren.
    • Majoran und Oregano klein schneiden und zu der Marinade geben.
    • Die Zucchinischeiben in die Marinade geben und gut vermischen.
    • Die Zucchini mindestens 30 min marinieren.
    • In der Zwischenzeit die Paprika in feine Streifen und die Frühlingszwiebel schräg in Ringe schneiden.
    • Den Rucola waschen und grob zerteilen.
    • Für die Gnocchi Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, mit der anderen Hälfte der Gewürze würzen und die Gnocchi rund 2 min garen. Über ein Sieb abschütten und auskühlen lassen.
    • In einer großen Schüssel den Ajvar mit dem Essig verrühren.
    • Eine große Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben von beiden Seiten ca 2-3 min anbraten.
    • Die Knoblauchzehe und die Rosmarinzweige mit in die Pfanne geben. Wenn die Zucchinischeiben Farbe angenommen haben aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. In das Bratfett die Paprika geben und 1-2 min andünsten.
    • Die Zwiebelringe dazugeben, durchrühren und sofort vom Herd nehmen.
    • Den Rucola in die Schüssel zu dem Ajvar geben und miteinander vermischen.
    • Die gebratenen Gemüse ebenfalls unterrühren und die Gnocchi einarbeiten.
    • Auf einem Teller anrichten und mit dem in kleine Würfel geschnittenen Feta überstreuen.

    Notizen

    Der Salat kann lauwarm oder kalt genossen werden. Wir haben ihn heute mit einer leckerer Bratwurst gegessen, aber es passt jedes andere Fleisch auch dazu.
    Gericht: Hauptgericht, Salat
    Land & Region: Mediterran
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    00000PORTRAIT_00000_BURST20180503105210967

    Die Zucchini in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Aus dem Olivenöl und jeweils der Hälfte von Salz, Pfeffer und Brühe eine Marinade rühren. Majoran und Oregano klein schneiden und zu der Marinade geben. Die Zucchinischeiben in die Marinade geben und gut vermischen. Die Zucchini mindestens 30 min marinieren.

    00000PORTRAIT_00000_BURST20180503105830919

    In der Zwischenzeit die Paprika in feine Streifen und die Frühlingszwiebel schräg in Ringe schneiden. Den Rucola waschen und grob zerteilen.

    Für die Gnocchi Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, mit der anderen Hälfte der Gewürze würzen und die Gnocchi rund 2 min garen. Über ein Sieb abschütten und auskühlen lassen.

    Eine große Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben von beiden Seiten ca 2-3 min anbraten.

    Die Knoblauchzehe und die Rosmarinzweige mit in die Pfanne geben. Wenn die Zucchinischeiben Farbe angenommen haben aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. In das Bratfett die Paprika geben und 1-2 min andünsten. Die Zwiebelringe dazugeben, durchrühren und sofort vom Herd nehmen.

    In einer großen Schüssel den Ajvar mit dem Essig verrühren.

    Den Rucola in die Schüssel zu dem Ajvar geben und miteinander vermischen. Die gebratenen Gemüse ebenfalls unterrühren und die Gnocchi einarbeiten.

    Auf einem Teller anrichten und mit dem in kleine Würfel geschnittenen Feta überstreuen.

    00000PORTRAIT_00000_BURST20180503120339747

    Der Salat kann lauwarm oder kalt genossen werden. Wir haben ihn heute mit einer leckerer Bratwurst gegessen, aber es passt jedes andere Fleisch auch dazu.

    Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

    - Anzeige -

    8 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Osterküchlein mit Grieß, ohne Backen

    Ein sehr feines österliches Grießküchlein mit dezentem Orangengeschmack, ein Hochgenuss für den Gaumen, einfach in der Zubereitung, ohne Backen und mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

    Schneller Brotaufstrich mit Forellenfilet

    Im Netz gibt es Millionen Brotaufstrich Rezepte, ca 60 000 mit Forellenfilet. Die meisten davon sind ziemlich zeitintensiv in der Zubereitung. Mir ist...

    Herrliche Aprikosen Muffins

    Erstmal eine wichtige Information für alle Mädels: Die Aprikose hat einen positiven Einfluss auf Haare und Nägel und sorgt für einen rosigen...

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend