Mehr

    Mediterraner Gemüse Tofu

    Eine vegetarische Köstlichkeit

    Vegetarisch, gesund und lecker ist das Ziel meines heutigen Beitrages.

    In meinem Beitrag „Flammkuchen mit Kürbis ,Tofu und Zwiebeln“ habe ich Euch versprochen zukünftig noch öfter Tofu bei meinen Gerichten einzusetzen.

    Heute ist es soweit, Tofu die Zweite.

    Eine Zutat möchte ich besonders vorstellen, und zwar die Kapern.  

    In der mittel- und nordeuropäischen Küche kommen die gesunden Kapern kaum zum Einsatz. Mir ist nur ein einziges Rezept mit Kapern bekannt und das sind die Königsberger Klopse. Im Mittelmeerraum kommen die Kapern als Antipasti oder Gewürz fast täglich auf den Tisch. Hier werden die Kapern seit Jahrtausenden auch als Heilmittel geschätzt und heute noch eingesetzt.

    Kapern sind ein vitamin- und mineralstoffreiches Gewürz. Wie alle Gewürze werden auch Kapern spärlich in der Küche eingesetzt und trotzdem enthalten sie Vitamin B1, B2, B3, Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Eisen und Kupfer in für den Körper relevanten Mengen. Des Weiteren sind noch Antioxidantien und viele weitere gesundheitsfördernde Flavonoide und Polyphenole enthalten.

    Ein kleines Geheimnis darf ich Euch in diesem Zusammenhang auch noch verraten, ich liebe Kapern und finde auch den Geschmack großartig.

    Rezept


    Mediterraner Gemüse Tofu

    5 von 4 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Mediterraner Gemüse Tofu, eine vegetarische Köstlichkeit. Eine Aromen Vielfalt ohne Gleichen. Kapern und Artischocken sind das besondere an diesem Gericht.
    Zubereitungszeit: 50 Minuten
    Gesamt: 50 Minuten
    Portionen: 4 Personen
    Kalorien (1 Portion): 122.2kcal
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 2 Pakete Tofugeräuchert (a 185 Gramm)
    • 2 Paprikarot und gelb
    • 2 Zwiebelnrot
    • 50 Gramm Artischocken aus dem Glas
    • 4 Zehen Knoblauch
    • 1 Bund Petersilie
    • 3-4 Zweige Thymian
    • ½ TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • 20 Gramm Kapern
    • 5 Gramm Chilifäden
    • Olivenöl zum Braten

    Anleitungen

    • Tofu in mundgerechte Stücke schneiden.
    • Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden.
    • Die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden.
    • Die Artischocken aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
    • Den Knoblauch schälen und kleinschneiden.
    • Petersilie und Thymian waschen und ebenfalls kleinschneiden bzw. abzupfen.
    • In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und Paprika und Zwiebeln glasig braten.
    • Den Tofu und den Knoblauch auch in die Pfanne geben und 5-6 min weiterbraten lassen.
    • Die Artischocken dazugeben und kurz mit braten.
    • Die Kapern, Salz, Pfeffer und die Gemüsebrühe in die Pfanne zu dem Tofu Gemüse geben, vermischen und abschmecken.
    • Die Petersilie, der Thymian und die Chilifäden zugeben und unterrühren.

    Notizen

    Als Beilage gab es heute zu dem Tofu Gemüse Bandnudeln. Dazu habe ich die Nudeln wie immer gekocht, das Restwasser abgeschüttet, mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe gewürzt und mit heißem Olivenöl, welches ich in einer kleinen Pfanne erhitzt habe, übergossen. Alles vermischen und servieren.

    Nährwertangaben

    Serving: 100g | Kalorien: 122.2kcal | Kohlenhydrate: 4.1g | Eiweiß: 7.1g | Fett: 8.2g
    Gericht: Hauptgericht, Vegetarisch
    Land & Region: Deutsch, Italienisch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    1. Tofu in mundgerechte Stücke schneiden.

    2. Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden.

    3. Die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden.

    4. Die Artischocken aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

    5. Den Knoblauch schälen und kleinschneiden.

    6. Petersilie und Thymian waschen und ebenfalls kleinschneiden bzw. abzupfen.

    7. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und Paprika und Zwiebeln glasig braten.

    8. Den Tofu und den Knoblauch auch in die Pfanne geben und 5-6 min weiterbraten lassen.

    9. Die Kapern, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und die Chilifäden in die Pfanne zu dem Tofu Gemüse geben, vermischen und abschmecken.

    10. Die Petersilie, der Thymian und die Chilifäden zugeben und unterrühren.

    11. Die Petersilie, der Thymian und die Chilifäden zugeben und unterrühren.

    Als Beilage gab es heute zu dem Tofu Gemüse Bandnudeln. Dazu habe ich die Nudeln wie immer gekocht, das Restwasser abgeschüttet, mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe gewürzt und mit heißem Olivenöl, welches ich in einer kleinen Pfanne erhitzt habe, übergossen. Alles vermischen und servieren.

    Sie servieren der Familie eine vegetarische Köstlichkeit.

    Die Aromen von Paprika, Zwiebeln und Knoblauch werden perfekt unterstützt von den wunderbaren Kapern und den samtweichen Artischocken und harmonieren sehr gut mit dem kräftig gewürzten Tofu.

    Guten Appetit

    - Anzeige -

    23 Kommentare

    1. Das sieht wieder einmal so lecker aus, dass ich es sofort essen möchte!!! Von Chilifäden habe ich auch noch nicht gehört, nur von Safranfäden. Mal sehen, ob ich die hier bekomme, ansonsten muss es ohne gehen.

    2. Aussehen tut es ja schon mal sehr lecker! Und wie Du zu Beginn schon schriebst: Auch ich kenne Kapern jetzt nur von den Königsberger Klopsen, dabei mag ich die doch so gerne. 😉
      Aber vielleicht ändert sich das ja nun, wenn ich Dein Rezept einmal testen und kosten werde. Muss nur noch gucken, wo ich Tofu herbekomme. 🙂

      Liebe Grüße,
      Werner

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Herrliche Aprikosen Muffins

    Erstmal eine wichtige Information für alle Mädels: Die Aprikose hat einen positiven Einfluss auf Haare und Nägel und sorgt für einen rosigen...

    Frischkäse

    Das zweite selbst gemachte Milchprodukt welches ich Euch vorstellen möchte ist Frischkäse. Aus meiner...

    Pfifferling Ragout

    Pfifferling Ragout der Spitzenklasse. Der pfefferige Geschmack der Wildpilze harmoniert perfekt mit der milden Schärfe der Zwiebel und der Paprika, unterstützt von der variablen Kräutermischung und ummantelt von der cremigen Soße. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend