• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Power Frühstück mit Rote Bete und Papaya

    Ihr Lieben, schon lange habe ich kein gesundes Frühstück vorgestellt. Es ist also an der Zeit dies zu ändern.

    Daher möchte ich Euch heute ein Energie geladenes Frühstück mit Rote Bete und Papaya vorstellen.

    Ein wichtiger Bestandteil ist heute Rote Bete. So vielfältig wie die Inhaltsstoffe der Rote Bete (siehe auch „Power Getränk aus Rote Bete) sind auch die gesundheitlichen Auswirkungen.

    Am bekanntesten ist die Rote Beete für seine blutdrucksenkende Wirkung. Das liegt am Nitrat, welches zu Nitrit umgewandelt wird und somit unsere Gefäße weitet. Zudem kann die Blutgerinnung positiv beeinflusst werden. Damit ist aber noch nicht Schluss mit den positiven Wirkungen der Roten Beete.

    Ganz allgemein ist die Liste an Krankheiten, bei welchen die Rote Knolle mit ihren Inhaltsstoffen helfen soll, recht lange. Unter anderem gehören dazu Diabetes, Gelenkbeschwerden, Herzkrankheiten, Alzheimer und sogar die Krebsprohylaxe.

    Ähnlich verhält es sich mit der Papaya. Papaya hilft gegen Magen-Darm-Beschwerden.
    Das nährstoffgeladene Fruchtfleisch der Papaya enthält Papain, ein proteinspaltendes Enzym, das die Verdauung fördert.

    Darüber hinaus ist die Papaya eine gute Quelle für Magnesium, Kalium und eine Reihe von B-Vitaminen wie Folsäure und Pantothensäure.

    Aber jetzt endlich zum Rezept.


    Power Frühstück mit Rote Bete und Papaya

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Power Frühstück mit Rote Bete und Papaya, voll im Trend, voll im Geschmack, voll Energie und voller Gesundheit.
    Zubereitungszeit: 20 Minuten
    Gesamt: 20 Minuten
    Portionen: 2 Portionen
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 Rote Betegekocht
    • 100 g Papaya
    • 1 EL Honig
    • 1 TL Limettensaft
    • 2 EL Walnüssegehackt
    • 4 EL Haferflocken
    • 3 EL Joghurt
    • Gemischtes Obst zur Dekoration

    Anleitungen

    • Die Rote Bete grob zerkleinern. Die Papaya entkernen und in Stücke schneiden.
    • Die Limette auspressen.
    • Alle Zutaten, außer den Haferflocken und dem Obst zur Deko, in einen Blender geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
    • In einer Schale oder Bowl anrichten, die Haferflocken darüber geben und mit dem Obst dekorieren.
    Gericht: Frühstück
    Land & Region: International
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung

    Die Rote Bete grob zerkleinern. Die Papaya entkernen und in Stücke schneiden.

    Die Limette auspressen.

    Alle Zutaten, außer den Haferflocken und dem Obst zur Deko, in einen Blender geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.

    In einer Schale oder Bowl anrichten, die Haferflocken darüber geben und mit dem Obst dekorieren.

    Sie genießen ein absolutes gesundes und leckeres Frühstück. Der Geschmack der Bete harmoniert perfekt mit der Papaya und der Limette. Die Haferflocken liefern noch den trendigen Crunch dazu.

    Guten Appetit

    - Anzeige -
    Vorheriger ArtikelWasserschloss Mellenthin
    Nächster ArtikelKohlrabi Möhren Salat

    24 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Naturarznei Schwarzkümmel – Negilla Sativa

    Durch meine Beschäftigung mit den Naturheilmitteln bin ich natürlich auch auf den Schwarzkümmel – Negilla Sativa - gestoßen. Seit weit mehr als 2000 Jahren...

    Kürbis-Cranberry-Blechkuchen

    Meine Jungs hatten Lust auf Kuchen und ich aber wenig Zeit. Da ich den Beiden diesen Wunsch nicht abschlagen wollte, weil ich selbst Lust auf Kuchen hatte, musste mir schnell etwas einfallen. Das Ergebnis seht ihr hier. Die gesundheitlichen Vorteile von Kürbis habe ich schon im Beitrag „Kürbis Cordon bleu“ beschrieben. Er soll gegen Diabetes helfen, die Sehkraft stärken und positive Wirkungen bei Frauen- und Männerleiden haben. Cranberrys können das Herz-Kreislauf-System und den Blasen-Nieren-Trakt vor Erkrankungen schützen. Die vorbeugende Wirkung von Cranberrys gegen Blasenentzündungen ist in aller Munde. Einige wissenschaftliche Studien belegen diesen positiven Effekt. Cranberrys sind reich an Antioxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, die beispielsweise Entzündungen bekämpfen und den Cholesterin-Spiegel senken. Zutaten für ein Blech 38 mal 24 cm: 1 P Mürbeteig, Fertigprodukt 1200 g Kürbis, gerieben, Butternut 80 g Cranberrys, getr. 50 g Mandelstifte 4 EL Dattelzucker (dieser*) 50 ml Praline Nuss Sirup (diesen*) 1 Limette Zubereitung: Den Butternut schälen, entkernen und in eine Schüssel reiben. Die geriebene Menge sollten die 1200 g sein. Die anderen Zutaten, Cranberrys, Mandelstifte, Dattelzucker, Praline Nuss Sirup und den Saft der Limette zu dem geriebenen Kürbis in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig darauf ausrollen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbismischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Kuchen für 30-35 min in den Ofen geben. Etwas abkühlen lassen, anrichten und servieren. Das war doch sehr einfach und schnell, oder? Der Praline Nuss Sirup in Verbindung mit den Mandelstiften passt perfekt zu dem nussigen Geschmack des Butternut und der fruchtige Charakter der Cranberrys, unterstützt durch die Limette, harmonisiert hervorragend damit. Guten Appetit! Meta: Kürbis-Cranberry-Blechkuchen, sehr einfach in der Zubereitung und trotzdem eine Geschmacksexplosion im Gaumen. Wie immer mit einer Schritt für Schritt Erklärung

    Festung Hohensalzburg: Der Wächter

    Am Ende meiner Berichte möchte ich Euch natürlich noch das Wahrzeichen von Salzburg vorstellen: Die Festung Hohensalzburg. Ich glaube es gibt fast keinen Ort in...

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend

    Power Frühstück mit Rote Bete und Papaya, https://ballesworld.blog/power-fruhstuck-mit-rote-bete-und-papaya/