• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Kohlrabi Möhren Salat

    Salat-gesund und lecker. Diese Aussage wird jeder bestätigen und Salat gehört auf jeden Speiseplan. Der heutige Salat besteht aus Kohlrabi und Möhren.

    Die grüne Kohlrabi ist reich an den Vitaminen Niacin und Folsäure. Besonders hoch ist der Gehalt an Vitamin C. Des Weiteren enthält Kohlrabi die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen.

    Auch die Möhren sind gesundheitlich wertvoll, denn sie enthaltenen Carotinoide, die im Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Sie verleihen der Karotte ihre Farbe. Kräftig orangefarbene Karotten haben einen besonders hohen Gehalt an der Vitamin-A-Vorstufe Beta-Carotin.

    Äpfel bestehen zu 85 Prozent aus Wasser – und bringen es dennoch auf zahlreiche Inhaltsstoffe. So liefern Äpfel Kohlenhydrate in Form von leicht verdaulichen Zuckerarten. Auch als Vitamin-C-Lieferant punktet der Apfel. Allerdings hängt der Gehalt stark von der Sorte ab. Vitamin C spielt eine Rolle beim Aufbau des Bindegewebes und fördert die Eisenaufnahme des Körpers. Weitere Inhaltsstoffe von Äpfeln sind unter anderem Kalium, Kalzium und Magnesium.

    Genug der Gesundheit, kommen wir zum Geschmack.


    Kohlrabi Möhren Salat

    5 von 1 Bewertung
    Rezept drucken Merken
    Ein gesunder Kohlrabi Möhren Salat mit einem einfachen, aber perfektem Dressing.
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Gesamt: 30 Minuten
    Portionen: 4 Personen
    Kalorien (1 Portion): 1090kcal
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 große Kohlrabi
    • 1 Apfel
    • 4 bunte Möhren
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 4 EL Apfelessig
    • 4 EL Sonnenblumenöl
    • 2 EL Honig
    • 50 g Pinienkerne

    Anleitungen

    • In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne ohne Öl anrösten und kaltstellen.
    • Für das Dressing den Apfelessig, den Honig und die Gewürze in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer aufmixen. Das Öl langsam während des Mixvorganges zugeben und weiter mixen.
    • Die Gemüse schälen.
    • Auf einer Küchenreibe die Kohlrabi reiben und unter das Dressing mischen.
    • Ebenso die Möhren reiben und unterrühren.
    • Abschließend den Apfel reiben und unterrühren.
    • Den Salat für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    • Nach dieser Zeit den Salat abschmecken und servieren.

    Nährwertangaben

    Serving: 4Personen | Calories: 1090kcal | Carbohydrates: 65.9g | Protein: 17.8g | Fat: 80.3g
    Gericht: Beilage
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung

    In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne ohne Öl anrösten und kaltstellen.

    Für das Dressing den Apfelessig, den Honig und die Gewürze in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer aufmixen. Das Öl langsam während des Mixvorganges zugeben und weiter mixen.

    Die Gemüse schälen.

    Auf einer Küchenreibe die Kohlrabi reiben und unter das Dressing mischen.

    Ebenso die Möhren reiben und unterrühren.

    Abschließend den Apfel reiben und unterrühren, dann die Pinienkerne dazugeben.

    Den Salat für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Nach dieser Zeit den Salat abschmecken und servieren.

    Der Salat ist geschmacklich eine Offenbarung, denn Kohlrabi, Karotten und Apfel ergänzen sich perfekt zu einem gesunden Salat, der jedem schmeckt.

    Guten Appetit

    - Anzeige -

    41 Kommentare

    1. Yum, this one is so colourful and looks delish.😋
      I don’t believe our supermarkets carry kohlrabi, but I’m sure that cabbage would be a great substitute.
      Hope you are having a wonderful weekend… 🙂
      xoxoxo

    2. Auf meinem Speiseplan steht auch viel Kohlrabi, vor allem der falsche Kartoffelsalat aus Kohlrabi. Und dazu gabs gestern gleich mal noch deinen Salat dazu, die Kombi war einfach toll.
      DANKE für deine immer wieder so leckeren Rezepte mit den wissenden Erläuterungen dazu.

      Herzlichst, Edith

    3. Ich liebe Kohlrabi, aber den bekommt man hier fast gar nicht, wenn, dann nur so mickerige schlappe Dinger. Das ist anscheinend kein Gemüse, auf das die Dänen Wert legen. Steckrüben essen sie auch nicht, das ist Viehfutter. So unterschiedlich ist das.

    4. Oh, das ist eine leckere Kombination… aber wenn ich ihn mir zubereiten werden, dann werde ich anstatt der Möhren wohl gelbe Rüben nehmen!😉😉😉🙂🙂🙂

        • Herzlichen Dank, liebe Balle. Deine supertollen Anleitungen gefallen mir auch rein vom optischen her. Herzlichen Dank für deine Mühe.

          Liebe Grüße
          Anna-Lena

    5. Gleich abgespeichert. Beim nächsten Einkauf hol ich alles und mach den nach. Mit Kohlrabi hatte ich den noch nicht, ich bin sehr gespannt 🙂 Liebe Grüße, Frauke

    6. Klingt lecker, sieht lecker aus, Himmel, das ist lecker. Jetzt muss ich doch glatt morgen wieder auf den Markt! Was die im Supermarkt verkaufen… 🙄

      Liebe Grüße, Werner 🙂

      • Lieber Werner, ich bin um Deine Gesundheit besorgt. Du kennst bestimmt die 10 000 Schritte Regel. :-))) Viel Spaß beim Einkaufen.

        Liebe Grüße
        Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Kürbis-Cranberry-Blechkuchen

    Meine Jungs hatten Lust auf Kuchen und ich aber wenig Zeit. Da ich den Beiden diesen Wunsch nicht abschlagen wollte, weil ich selbst Lust auf Kuchen hatte, musste mir schnell etwas einfallen. Das Ergebnis seht ihr hier. Die gesundheitlichen Vorteile von Kürbis habe ich schon im Beitrag „Kürbis Cordon bleu“ beschrieben. Er soll gegen Diabetes helfen, die Sehkraft stärken und positive Wirkungen bei Frauen- und Männerleiden haben. Cranberrys können das Herz-Kreislauf-System und den Blasen-Nieren-Trakt vor Erkrankungen schützen. Die vorbeugende Wirkung von Cranberrys gegen Blasenentzündungen ist in aller Munde. Einige wissenschaftliche Studien belegen diesen positiven Effekt. Cranberrys sind reich an Antioxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, die beispielsweise Entzündungen bekämpfen und den Cholesterin-Spiegel senken. Zutaten für ein Blech 38 mal 24 cm: 1 P Mürbeteig, Fertigprodukt 1200 g Kürbis, gerieben, Butternut 80 g Cranberrys, getr. 50 g Mandelstifte 4 EL Dattelzucker (dieser*) 50 ml Praline Nuss Sirup (diesen*) 1 Limette Zubereitung: Den Butternut schälen, entkernen und in eine Schüssel reiben. Die geriebene Menge sollten die 1200 g sein. Die anderen Zutaten, Cranberrys, Mandelstifte, Dattelzucker, Praline Nuss Sirup und den Saft der Limette zu dem geriebenen Kürbis in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig darauf ausrollen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbismischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Kuchen für 30-35 min in den Ofen geben. Etwas abkühlen lassen, anrichten und servieren. Das war doch sehr einfach und schnell, oder? Der Praline Nuss Sirup in Verbindung mit den Mandelstiften passt perfekt zu dem nussigen Geschmack des Butternut und der fruchtige Charakter der Cranberrys, unterstützt durch die Limette, harmonisiert hervorragend damit. Guten Appetit! Meta: Kürbis-Cranberry-Blechkuchen, sehr einfach in der Zubereitung und trotzdem eine Geschmacksexplosion im Gaumen. Wie immer mit einer Schritt für Schritt Erklärung

    Thunfischsalat

    Salat geht immer und Thunfisch wird in der Küche vielseitig eingesetzt. Was liegt da näher als einen Thunfischsalat zu kreieren.

    Kohlrabi Möhren Salat

    Ein gesunder Kohlrabi Karotten Salat mit einem einfachen, aber perfektem Dressing. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend