Zitronen-Ingwer-Honig Creme

Eine köstliche Vitaminbombe aus Zitrone, Honig und Ingwer - Genuss und Gesundheit vereint.

Zitronen-Ingwer-Honig Creme Rezept

Es handelt sich hierbei um ein Rezept meiner Großmutter und diese „Zauberspeise“ wird auch heute noch in der gesamten Familie zur Vorbeugung und/oder zur Bekämpfung leichter Unpässlichkeiten, zum Beispiel bei einer Männergrippe 😉 , eingesetzt. In meinem Beitrag Honig-Walnuss-Zitrone Power Mix habe ich Euch ein Rezept zur Stärkung des Allgemeinbefindens vorgestellt.

In diesen Tagen wollte ich wieder eine Portion zur Stärkung unseres Immunsystems zubereiten. Dabei kam mir der Gedanke, die Zutaten zu erweitern. Meine Oma kannte vor Jahrzehnten keinen Ingwer, wenn sie ihn aber gekannt hätte, hätte sie ihn garantiert eingesetzt. Genau so verhält es sich bei Kurkuma.

Gesunde Ingwer – Ein Wunder der Natur

Ingwer, die goldene Knolle, ist weit mehr als nur ein scharfes Gewürz. Sie ist ein wahres Wunder der Natur, das seit Jahrtausenden in der traditionellen Medizin geschätzt wird. Die einzigartige Kombination aus würzigem Geschmack und heilenden Eigenschaften macht Ingwer zu einem unverzichtbaren Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Stärkt das Immunsystem

Ingwer ist reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen, die das Immunsystem unterstützen und die Abwehrkräfte stärken. Besonders in der kalten Jahreszeit kann Ingwer dabei helfen, Erkältungen und Grippe vorzubeugen.

Zitronen-Ingwer-Honig Creme Powercreme

Fördert die Verdauung

Die natürlichen Enzyme im Ingwer regen die Verdauung an und können helfen, Magenbeschwerden wie Blähungen, Übelkeit und Verdauungsstörungen zu lindern. Ein Tee aus frischem Ingwer nach dem Essen wirkt wahre Wunder.

Schmerzlindernd und entzündungshemmend

Die aktiven Inhaltsstoffe im Ingwer, insbesondere Gingerole und Shogaole, haben schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften. Ingwer kann daher bei Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen und sogar bei Migräne unterstützend wirken.

Unterstützt den Kreislauf

Ingwer hat eine durchblutungsfördernde Wirkung und kann den Kreislauf anregen. Dies führt nicht nur zu einem besseren Körpergefühl, sondern unterstützt auch die Herzgesundheit und kann das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren.

Ein natürlicher Energielieferant

Die scharfe Knolle belebt Körper und Geist. Ein Stück frischer Ingwer im Smoothie oder ein Ingwertee am Morgen kann den Start in den Tag erleichtern und für anhaltende Energie sorgen.

Vielfältig einsetzbar

Ob als Tee, frisch gerieben in Speisen, in Smoothies oder als kandierter Snack – Ingwer ist vielseitig verwendbar und bringt eine angenehme Schärfe sowie gesunde Nährstoffe in jede Mahlzeit.

Ingwer ist eines der gesündesten Nahrungsmittel der Welt und wird seit Jahrtausenden als Naturmedizin genutzt. Zu seinem scharfen Geschmack gesellt sich eine sehr eindrucksvolle Liste gesundheitsfördernden Eigenschaften, was ihn zu einer wahren Gesundheitsbombe macht.

Zitronen-Ingwer-Honig Creme Immunverstärker

Gesundes Kurkuma

Kurkuma stammt aus Südasien und wird dort schon seid mehreren tausend Jahren als Gewürz und Heilmittel eingesetzt. Die gelbe Wurzel gehört zur Familie der Ingwergewächse ist aber nicht so Scharf wie Ingwer, sondern mild -würzig. Es enthält verschiedene ätherische Öle und das Polyphenol Curcumin. Beide Inhaltsstoffe tragen wesentlich zur heilenden und gesundheitsfördernden Wirkung von Kurkuma bei.

Wie oben schon beim Ingwer, hier nur die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick: Kurkuma wirkt entzündungshemmend, hat eine antioxidative Wirkung und bekämpft freie Radikale, senkt das Risiko für Gehirnerkrankungen, verringert das Risiko für Herzerkrankungen, kann vor Krebs schützen und beruhigt den Magen.

Auch viele Gründe Kurkuma sehr oft einzusetzen.

Hinweis zu den verwendeten Zutaten

Für meine Rezepte wähle ich sorgfältig hochwertige Bio-Produkte der verschiedensten Hersteller aus, wann immer sie verfügbar sind. Diese Auswahl ermöglicht es mir, zu zeigen, dass gesundes und köstliches Kochen nicht teuer sein muss. Durch die Verwendung von Bio-Produkten verschiedener Quellen betone ich die Vielfalt und Zugänglichkeit einer gesunden Ernährung.

Rezept

Zitronen-Ingwer-Honig Creme Rezept

Zitronen-Ingwer-Honig Creme

Die Zitronen-Ingwer-Honig Creme ist ein wahrer Gesundheitsbooster für unser Immunsystem von großartigem Geschmack.
5 von 39 Bewertungen
Zubereitung 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 1 kg Creme
Kalorien für 1 Portion 82,6

Zutaten
 

  • 3 Zitronen (Bio)
  • 100 g Ingwer (Bio)
  • 30 g Kurkuma (Bio)
  • 500 g Honig (Bio)
  • 100 g Walnüsse (gemahlen, Bio)
  • 1 TL Ceylon-Zimt (Bio)

Anleitung
 

  • Die Zitronen waschen und mit Schale in Stücke schneiden. Den Ingwer und Kurkuma (am besten Handschuhe tragen, färbt sehr stark) schälen und grob zerteilen.
  • Die Zitronenstücke, den Ingwer und den Kurkuma in einer Blender geben und sehr fein pürieren.
  • In eine Schüssel den Honig geben und mit den pürierten Zutaten vermischen.
  • Anschließend noch die gemahlenen Walnüsse und den Zimt einarbeiten.
  • Fertig ist eine wahre Gesundheitsbombe von exzellentem Geschmack.
Gericht Gesundheitstipps
Küche Mazedonisch

Notizen

Am besten nimmt man einen Esslöffel der Creme morgens vor dem Frühstück zu sich, alternativ einen TL morgens und abends.

Nährwertangaben

Zitronen-Ingwer-Honig Creme
Menge pro Portion
Kalorien
82.6
% Täglicher Wert*
Fett
 
1.7
g
3
%
Kohlenhydrate
 
15.5
g
5
%
Eiweiß
 
0.5
g
1
%
* Die Tageswerte in Prozent basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.
Nährwertangaben

Bitte beachten Sie, dass die Nährwertangaben auf den genannten Zutaten und Mengenangaben basieren und dass die Verwendung anderer Marken oder Zutaten oder anderer Mengen diese Werte beeinflussen kann.

Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie verwöhnen Ihre Familie mit einer wunderbaren Creme voller gesunder Inhaltsstoffe und mit sensationellem Geschmack.

Gute Gesundheit und viel Spaß beim Ausprobieren!