Maniok Schnitzel

Eine vegetarische Variante des beliebten Schnitzels

Vor einigen Wochen habe ich Euch die Hauptzutat des heutigen Rezeptes, den Maniok, in Form von „Maniok Pommes“ vorgestellt. Heute möchte ich Euch eine weitere Verbindung der afrikanischen und der europäischen Küche vorstellen.

In vielen europäischen Küchen haben bisher nur altbekannte und vor allem bewährte Gemüsesorten wie Kartoffeln, Gurken oder Kohl Einzug gehalten. Daher ist es höchste Zeit, einmal eingefahrene Wege zu verlassen und etwas Frisches und Neues auszuprobieren. Daher möchte ich Euch nochmal den Maniok ans Herz legen.

Maniok Schnitzel-Vegetarisch-ballesworld

Maniok oder auch Yuca, Mandio, Cassava oder Mandioca genannt, ist bei uns noch eine kulinarische Seltenheit, in vielen Teilen der Welt ist sie allerdings ein fester Bestandteil des Speiseplanes. Vor allem in Südamerika gilt die Maniokknolle als Spezialität. Dort wird sie hauptsächlich als Beilage serviert und ähnlich wie Salzkartoffeln zubereitet.

Maniok ist gesund, aber mit Vorsicht zu behandeln. Im rohen, unbehandelten Zustand ist Maniok giftig. Durch Erhitzen wird die enthaltene Blausäure jedoch zerstört. Also immer erst kochen oder braten, dann genießen.

Die Kohlenhydrate von Maniok sind hoch, während der glykämische Index niedrig ist und daher ist die Knolle sehr gut für Diabetiker. Da die Knollen noch glutenfrei sind, sind sie perfekt für eine glutenfreie Ernährung geeignet.

Maniok Schnitzel-Gesund-ballesworld

Die Yuca punktet auch noch mit Vitamin K, Kalium und verschiedenen B- Vitaminen in relevanten Mengen.

Heute kommt mit Pebe wieder ein afrikanisches Gewürz von Camerootz zum Einsatz.

Kommen wir aber jetzt zu den Schnitzeln.

Rezept


Maniok Schnitzel-Rezept-ballesworld

Maniok Schnitzel

Maniok Schnitzel, die ganze kulinarische Welt in einem Gericht.
5 von 5 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 2 Personen
Kalorien für 1 Portion 480.8

Zutaten
  

  • 1 Maniok (600 g)
  • 1 Ei
  • 7 EL Pankomehl (Ersatzweise Paniermehl)
  • 2 EL Mehl (Ersatzweise Maniok Mehl – Glutenfrei)
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Parmesan (gerieben)
  • 1 Prise Pebe (Afrikanischer Muskat)
  • 1 ½ l Wasser
  • Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Den Maniok abwaschen.
  • Den Maniok schälen, mit einem Sparschäler geht das sehr gut.
  • Geschälte Maniok in Scheiben schneiden (Max 1 cm dick).
  • Die Maniokscheiben für 2-3 min in kaltes Wasser legen. Das Wasser wird trüb und sollte anschließend weggeschüttet werden.
  • In einem Topf rund 1,5 l Wasser geben und mit jeweils einem TL Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen und zum Kochen bringen.
  • Die Maniokscheiben darin in rund 30 min Garkochen (bis er gar ist).
  • Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen. Die eine oder andere Scheibe wird beim Kochen auseinanderfallen. Dies ist aber kein Problem, denn beim Panieren haften sie wieder aneinander.
  • Mit 3 Tellern oder flachen Schalen eine „Panierstraße“ aufbauen.
    In Teller 1 das Mehl geben und mit dem restlichen Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und der Prise Pebe vermischen.
    In Teller 2 das Ei geben und mit einer Gabel kräftig aufschlagen.
    In Teller 3 das Pankomehl mit dem Parmesan vermischen.
  • Die kalten Maniokschnitzel erst in Mehl,
  • dann in Ei
  • und abschließend in Pankomehl wälzen.
  • Alle Maniokscheiben so panieren.
  • Die panierten Schnitzel in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze ausbacken.
  • Wenn sie eine wunderbare goldene Farbe angenommen haben, aus der Pfanne nehmen und zum Abtropfen auf ein Küchenkrepp legen.
  • Die sehr leckeren Schnitzel anrichten und servieren.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Afrikanisch, Deutsch

Notizen

  1. Die Schnitzel passen sehr gut zu den „Nudeln mit Gemüse nach mediterraner Art“ und zu „Gebratene Gnocchi“ oder zu dem „Gesundem Grillgemüse“. Ein schöner Salat passt auch perfekt dazu.
  2. Zum Thema Resteverwertung noch ein kleiner Hinweiß: Die Enden der Maniokknollen (circa 200g) eignen sich nicht so recht für Schnitzel, daher habe ich sie mitgekocht und ein leckeres Gericht daraus gezaubert. Das Gericht werde ich in meinem nächsten Beitrag veröffentlichen.

Nährwertangaben

Kalorien: 480.8kcal | Kohlenhydrate: 92g | Eiweiß: 8.3g | Fett: 7.5g

Equipment

Sparschäler
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie wunderbare vegetarische Schnitzel mit einer großen Aromenvielfalt.

Maniok Schnitzel-Rezeptideen-ballesworld

Enthält Werbung, ohne Bezahlung.

Guten Appetit

Weitere Rezepte mit Maniok!

Vorheriger ArtikelExotisches Reis Dessert
Nächster ArtikelManiok Bratlinge

11 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Tex-Mex Salat

Tex-Mex Salat, ein Eyecatcher der Extraklasse mit knackiger Paprika, dezent scharfer Zwiebel, feinem Mais und weichen Bohnen, abgerundet mit Olivenöl und verhalten säuerlichem Apfelessig. Gesunde vegane Zutaten ergeben einen Salat von großartigem Geschmack. Trotz der einfachen Zubereitung mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Nudelsalat vom Feinsten

Al dente gekochte Nudeln umhüllt von einem feinen Dressing, angereichert mit mediterranem Gemüse und zarten Kräutern, mit leichtem Crunch gerösteter Pinienkerne und frischen Apfelstückchen sowie einem Hauch von Apfelessig: das ist Nudelsalat vom Feinsten. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Schoko Brownies mit Aprikosen

Schokoladen Brownies mit Aprikosen: Schokolade und Kakao in inniger Verbindung mit gemahlenen Mandeln und Mandelmehl umhüllen fruchtige Aprikosen Stücke zu einem Brownie mit umwerfendem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Maniok Bratlinge

Maniok Bratlinge, eine wundervolle Vereinigung afrikanischer und europäischer Zutaten zu einem Bratling der Besonderheiten. Außen kross und innen butterzart. Das fein süßliche Püree der Maniok in Verbindung mit Schmand, feinem Olivenöl, dem Crunch von Panko und Sesam und einem Hauch von Zitrone, Knoblauch und Rondelle ergeben einen Bratling mit wundervollen Aromen und exzellentem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Maniok Schnitzel

Maniok Schnitzel, eine vegetarische Weltreise für den Gaumen, zarte Maniok Schnitzel in einer kräftig gewürzten Panade aus japanischem Panko, mit italienischem Käse, afrikanischem Pebe und in mediterranem Öl gebacken. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Nudelsalat vom Feinsten

Al dente gekochte Nudeln umhüllt von einem feinen Dressing, angereichert mit mediterranem Gemüse und zarten Kräutern, mit leichtem Crunch gerösteter Pinienkerne und frischen Apfelstückchen sowie einem Hauch von Apfelessig: das ist Nudelsalat vom Feinsten. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Tex-Mex Salat

Tex-Mex Salat, ein Eyecatcher der Extraklasse mit knackiger Paprika, dezent scharfer Zwiebel, feinem Mais und weichen Bohnen, abgerundet mit Olivenöl und verhalten säuerlichem Apfelessig. Gesunde vegane Zutaten ergeben einen Salat von großartigem Geschmack. Trotz der einfachen Zubereitung mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Geschmackvoller Zucchinisalat

Einfacher und blitzschneller Zucchinisalat mit Apfel und Minze: exzellenter Geschmack und viele gesunde Inhaltsstoffe. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Mirabellenlikör – einfach und köstlich

Mirabellenlikör: eine Geschmacksexplosion, einfach und schnell zubereitet.
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend