• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Schweinefilet mit einer farbenfrohen Beilage

    „Das Auge isst mit!“

    Wer kennt dieses Sprichwort nicht, nur viele beachten es nicht und hauen das Essen lieblos auf den Teller und wundern sich, dass sie kein positives Feedback erhalten. Dabei kann man mit einem Zeitaufwand von 2-5 min ein Gericht nett und ansprechend anrichten. Es verlangt bestimmt niemand ein Anrichten auf Sterneniveau, aber ein bisschen Mühe erfreut die Familie und ein Lob ist bestimmt nicht weit. Mal ehrlich, wer freut sich nicht über ein kleines Lob. Ein großes ist natürlich schöner.😊

    Heute möchte ich Euch einen Hingucker zeigen, der nur 2 min Zeitaufwand erfordert.

    Rezept


    Schweinefilet mit einer farbenfrohen Beilage

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Butterzarte Filets an einer fruchtigen Soße mit farbenfroher Beilage. Wie immer mit einer bebilderter Anleitung.
    Vorbereitungszeit: 10 Minuten
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Gesamt: 40 Minuten
    Portionen: 4 Personen
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    Fleisch

    • 600-800 g Schweinefilet
    • ½ TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • 2 TL Paprikapulveredelsüß
    • 2-3 Zehen Knoblauch
    • 3-4 EL Olivenöl

    Beilagen

    • 200 g Jasmin Reis
    • 400 g Wasser
    • 300 g Rotkohl
    • 300 g Möhren
    • 2 EL Pinienkerne
    • 2-3 EL Olivenöl
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 2 TL Gemüsebrühe
    • 1 Orange
    • 1 Nelke
    • 1 TL braunen Zucker
    • ½ TL Curcuma

    Anleitungen

    • Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten und zum Abkühlen zur Seite stellen.
    • Das Fleisch von der Silberhaut befreien und in Medaillons schneiden. Aus dem Salz, dem Pfeffer, der Gemüsebrühe, dem Paprikapulver und dem Olivenöl eine Marinade anrühren und diese über die Medaillons geben. Die geschälten Knoblauchzehen dazu geben und alles gut vermischen. Zur Seite stellen.
    • Den Rotkohl auf einer Reibe fein reiben. In eine großen Pfanne geben und mit der Hälfte des Olivenöl anbraten. Einige Minuten bei kleiner Hitze weiterbraten. Mit der Hälfte der Gewürze würzen und mit dem Saft einer Orange ablöschen. Die Nelke zugeben und bei geschlossenem Deckel noch einige Minuten schmoren lassen.
    • In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung kochen.
    • Die Möhren putzen und auf einer Küchenreibe raspeln. Die Möhren mit dem restlichen Öl in eine Pfanne geben und anbraten. Mit einem TL braunen Zucker vermischen und mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen. Fertig garen.
    • Eine geeignete Pfanne für das Fleisch aufheizen (ich nehme immer eine Grillpfanne* dafür). Die Medaillons scharf anbraten, ca. 2 min von jeder Seite, in Folie einschlagen und ruhen lassen.
    • Den Bratensud mit dem Saft einer Orange ablöschen, mit dem Curcuma, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und einer Prise Zucker(nach Bedarwürzen und ebenfalls bei Bedarf andicken.
    • Die Pinienkerne mit dem Reis vermischen.
    • Jetzt ist alles fertig zubereitet und es geht ans Anrichten.
    • Einen Servierring* auf den Teller legen und ein Achtel der Reismischung einfüllen und andrücken. Ein Viertel des Rotkohl auf den Reis geben und andrücken. Anschließend ein Viertel der Möhren auf das Rotkohl verteilen und wieder andrücken. Als Abschluss nochmal Reis einfüllen und andrücken. Den Ring vorsichtig hochziehen und die farbenfrohe Beilage ist fertig. Das Fleisch daneben platzieren, die Soße angießen und fertig. Das ganze Anrichten nimmt nicht mehr als 2 min in Anspruch.
    Gericht: Hauptgericht
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten und zum Abkühlen zur Seite stellen.

    Das Fleisch von der Silberhaut befreien und in Medaillons schneiden. Aus dem Salz, dem Pfeffer, der Gemüsebrühe, dem Paprikapulver und dem Olivenöl eine Marinade anrühren und diese über die Medaillons geben. Die geschälten Knoblauchzehen dazu geben und alles gut vermischen. Zur Seite stellen.

    Den Rotkohl auf einer Reibe fein reiben. In eine großen Pfanne geben und mit der Hälfte des Olivenöl anbraten. Einige Minuten bei kleiner Hitze weiter braten. Mit der Hälfte der Gewürze würzen und mit dem Saft einer Orange ablöschen. Die Nelke zugeben und bei geschlossenem Deckel noch einige Minuten schmoren lassen.

    In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung kochen.

    Die Möhren putzen und auf einer Küchenreibe raspeln. Die Möhren mit dem restlichen Öl und einem TL braunen Zucker in eine Pfanne geben und anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen. Fertig garen.

    Eine geeignete Pfanne für das Fleisch aufheizen (ich nehme immer eine Grillpfanne dafür). Die Medaillons scharf anbraten, ca. 2 min von jeder Seite, in Folie einschlagen und ruhen lassen.

    Den Bratensud mit dem Saft einer Orange ablöschen, mit dem Curcuma, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und einer Prise Zucker (nach Bedarf) würzen und ebenfalls bei Bedarf andicken.

    Die Pinienkerne mit dem Reis vermischen.

    Jetzt ist alles fertig zubereitet und es geht ans Anrichten.

    Einen Servierring auf den Teller legen und ein Achtel der Reismischung einfüllen und andrücken. Ein Viertel des Rotkohl auf den Reis geben und andrücken. Anschließend ein Viertel der Möhren auf das Rotkohl verteilen und wieder andrücken. Als Abschluss nochmal Reis einfüllen und andrücken. Den Ring vorsichtig hochziehen und die farbenfrohe Beilage ist fertig. Das Fleisch daneben platzieren, die Soße angießen und fertig. Das ganze Anrichten nimmt nicht mehr als 2 min in Anspruch. 😊

    Wie das Gericht aussieht, wenn man alle Zutaten lieblos nebeneinander anrichtet, kann sich jeder vorstellen und was dann hübscher aussieht….

    Auf jeden Fall genießt die Familie ein abwechslungsreiches und schmackhaftes Essen mit einer feinen Orangennote.

    Schweinefilet mit einer farbenfrohen Beilage fertig serviert.

    Guten Appetit!

    - Anzeige -
    Vorheriger ArtikelSheet Pan Dinner mit ganzer Zucchini
    Nächster ArtikelSüße Salami

    12 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Brombeermarmelade mit Cognac

    Eine einfach herzustellende Brombeermarmelade mit perfekt ausbalanciertem Geschmack für das besondere Frühstück.

    Süßer Nudelkuchen von BallesWorld

    Nach meiner Erinnerung hat meine Mutter für uns Kinder hin und wieder Nudeln mit Milch und Zucker gekocht. Diese gab es dann...

    Herzhafte Quarkbällchen

    Herzhafte goldbraune Quarkbällchen, locker und fluffig, geschmacklich eine Sensation und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend