Süße Salami

21

Vor 30, 40 oder 50 Jahren gab es nicht diese Unmengen verschiedener Süßigkeiten zu kaufen, wie dies heute der Fall ist. Und wenn es doch etwas gab, war es in der Regel zu teuer. Daher hat meine Mutter die Süßigkeiten für uns Kinder selbst gemacht.

Süße Salami 17

Eines dieser einfachen und schnellen Rezepte möchte ich Euch heute vorstelle. Wir haben es wegen der Form immer süße Salami genannt.

Süße Salami 1


Zutaten für 2 Salami:

  • 300 g Äpfel, gerieben
  • 200 g Zucker, fein, braun
  • 100 g Kuvertüre, zartbitter, klein gehackt
  • 125 g Butter
  • 2 EL Kakao
  • 100 g Mandeln, gehackt
  • 300 g Mandeln, gemahlen
  • 150 g Butterkekse, fein gemahlen
  • 30 ml Calvados

Zubereitung:

Äpfeln schälen und reiben. Kekse in einen Zerkleinerer geben und fein mahlen.

In einer großen Pfanne den Zucker mit den geriebenen Äpfeln karamellisieren.

Süße Salami 4

Wenn diese eine schöne braune Farbe angenommen haben, mit dem Calvados ablöschen.

Süße Salami 5

Anschließend die Butter und die Kuvertüre dazugeben und unter Rühren langsam zum Schmelzen bringen. Ist das Ganze eine schöne homogene Masse den Kakao unterziehen.

Die Pfanne von der Herdplatte nehmen.

Die gehackten Mandeln, 250 g der gemahlenen Mandeln und die gemahlenen Kekse unterrühren. Alles zu einer homogenen Masse verrühren.

1 Stunde abkühlen lassen.

Nach der Abkühlung die Masse halbieren und mit Hilfe von Klarsichtfolie zu zwei Würsten formen und diese in die Folie einwickeln. Die Würste für 5-6 Stunden kaltstellen.

Süße Salami 10

Nach dem Abbinden der Masse die Würste auspacken. Auf einem Stück Backpapier die verbliebenen 50 g gemahlene Mandeln streuen und de Würste darin wälzen. Dadurch sehen die Würste jetzt wie einen Salami aus. In Scheiben schneiden und servieren.

Süße Salami 11

Sie genießen eine „Salami“ mit dem samtigen Geschmack der Schokolade und dem feinen Aroma der Mandeln unterstützt von der zarten Säure der Äpfel.

Süße Salami 12

Süße Salami 18

Zubereitungszeit: 30 min

Guten Appetit!

Enthält Werbung, ohne Bezahlung

21 Kommentare

    • I would like to leave you a piece, but unfortunately the salami has only 2 days before the stall, then it was already consumed.

      Best wishes
      Balle

  1. Hallo Bälle,
    und auch das war einst bei Süssigkeiten – die auch Kinder assen – normal: Sie enthielten Alkohol.
    Klingt übrigens sehr lecker – diese Wurst.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Monika

    • Hallo Monika,
      es ist richtig, wir haben damals alle Sorten an Pralinen gegessen. Ich erinnere mich, das meine Mutter viele Sorten von Pralinen mit Rum gemacht hat. Das ist heute auch nicht anderes. Alle Kinder essen Milchschnitte, und in dem Teig der Milchschnitte war vor 2000 auch Alkohol 🙂 wegen dem Geschmack 😉
      LG, Balle

    • Dear Ina,
      with apples that tastes delicious and fruity. It’s lonely to try.
      Have a nice evening.
      Greetings, Balle 🙂

      • Nein, nein, bestimmt nicht, alles ganz rein und gesund … 😉 … was tödlich ist, ist das was sie „petit canard“ nennen, das ist ein Zuckerknaller auf einem Teelöffel und Calvados drüber, oha sag ich dir!

  2. Na leeecker!!! Da freuen sich wieder die kleinen Wsihnachtspölsterchen auf der Hüfte! 😅 Aber Hauptsache es schmeckt und tut der Seele gut gelle. 😉
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag 🌟🍀

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.