Mehr

    Blumenkohlfrikadellen mit Chia

    Blumenkohl zählt zu den sogenannten „Superfoods“. Er stärkt das Immunsystem, senkt das Krebsrisiko und enthält zahlreiche wertvolle Nährstoffe. Zudem eignet er sich sehr gut fürs Abnehmen.

    Im Blumenkohl finden sich zahlreiche Mineralstoffe sowie B-Vitamine und Vitamin C. Vitamin C ist zum Beispiel wichtig für das Bindegewebe. Daneben enthält Blumenkohl wie viele andere Kohlsorten reichlich Vitamin K.

    Heute möchte ich Euch meine Variation von Blumenkohlfrikadellen mit Chia vorstellen.

    Rezept


    Blumenkohlfrikadellen mit Chia

    5 von 1 Bewertung
    Rezept drucken Merken
    Blumenkohl, Chia Samen, Zwiebel, Paprika und Parmesan in inniger Umarmung ergeben eine Geschmacksexplosion.
    Zubereitungszeit: 1 Stunde
    Gesamt: 1 Stunde
    Portionen: 8 Frikadellen
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 Blumenkohl
    • ½ rote Paprika
    • 1 rote Zwiebel
    • 1 Ei
    • 5-6 EL Paniermehl
    • 5-6 EL Mehl
    • 1 EL Chia
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • Öl zum Anbraten

    Zum Panieren

    • 4 EL Paniermehl
    • 2 EL Parmesan

    Anleitungen

    • Den Blumenkohl teilen und bissfest garen. Zum Erkalten beiseitestellen.
    • Die Zwiebel und die Paprika in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, auch diese zum Erkalten beiseitestellen.
    • In einer Schüssel den erkalteten Blumenkohl mit einer Gabel zerdrücken. Die gebratene Zwiebel und Paprika dazugeben und einarbeiten.
    • Den Chia Samen, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse vermischen.
    • Das Ei (ohne Schale😉 ) einarbeiten.
    • Mehl und Paniermehl überstreuen und unterrühren.
    • Damit sich jetzt die Frikadellen einfacher verarbeiten lassen, stelle ich die Masse für min 30 min in den Kühlschrank.
    • In einem Teller das Paniermehl mit dem Parmesan vermischen.
    • Aus der Blumenkohlmischung die Frikadellen formen und panieren. Die Masse ist so feucht, dass beim Panieren kein Ei erforderlich ist.
    • Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
    • Sind die Frikadellen alle geformt, diese in reichlich Öl von beiden Seiten anbraten.
    • Die angebratenen Blumenkohlfrikadellen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 min backen.
    • Nach der Backzeit die Frikadellen anrichten. Wir haben heute Bratkartoffel und einen Salat dazu genossen.
    Gericht: Hauptgericht
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    Den Blumenkohl teilen und bissfest garen. Zum Erkalten beiseitestellen.

    Die Zwiebel und die Paprika in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, auch diese zum Erkalten beiseitestellen.

    In einer Schüssel den erkalteten Blumenkohl mit einer Gabel zerdrücken. Die gebratene Zwiebel und Paprika dazugeben und einarbeiten.

    Den Chia Samen, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse vermischen.

    Das Ei (ohne Schale) einarbeiten.

    Mehl und Paniermehl überstreuen und unterrühren.

    Damit sich jetzt die Frikadellen einfacher verarbeiten lassen, stelle ich die Masse für min 30 min in den Kühlschrank.

    In einem Teller das Paniermehl mit dem Parmesan vermischen.

    Aus der Blumenkohlmischung die Frikadellen formen und panieren. Die Masse ist so feucht, dass beim Panieren kein Ei erforderlich ist.

    Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

    Sind die Frikadellen alle geformt, diese in reichlich Öl von beiden Seiten anbraten.

    Die angebratenen Blumenkohlfrikadellen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 min backen.

    Nach der Backzeit die Frikadellen anrichten. Wir haben heute Bratkartoffel und einen Salat dazu genossen.

    Die gesunden Inhaltsstoffe des Blumenkohls werden ergänzt durch die des Chia Samens, aber das Beste daran, der Geschmack des Kohls wird unterstützt durch Zwiebel und Paprika. Das i-Tüpfelchen ist dann noch der Parmesan in der Hülle.

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    34 Kommentare

    1. Ja, diese Frikadellen sehen wieder einmal superlecker aus. Die werden gemacht, genau wie deine Brokkoli-Frikadellen. Den Schokoladenkuchen werde ich erst einmal versuchen zu ignorieren … 😉

    2. Geliebte Balle,

      schon längere Zeit dachte ich darüber nach, wie man eine schmackhafte Gemüsefrikadelle zubereiten kann. Das, was du da anbietest, übertrifft meine eigenen Vorstellungen bei Weitem, zumal es genauso toll aussieht, wie es dann auch schmeckt. Ich bin begeistert. Dankeschön für das Rezept.

      Glücksgefühle

      Luxus

      • Hallo meine Liebe,
        es freut mich, dass ich zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Bericht für Dich veröffentlicht habe.
        Viel Freude beim Kochen wünsche ich Dir schon jetzt.
        Liebe Grüße
        Balle

      • Du hast mein tiefes Mitgefühl, obwohl die Frikadellen ohne Käse und mit sehr wenig Fett gebraten, vielleicht doch Diät geeignet sind.

        Liebe Grüße
        Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Rehmedaillons mit Kartoffel-Spinat-Türmchen

    Ein traumhaftes Weihnachtsgericht, einfach, schnell und überraschend. Butterzartes Fleisch harmoniert mit der perfekten Soße und neuartiger Beilage. Mit bebilderter Anleitung.

    Energie-Frühstück von BallesWorld

    Ihr habt sicher schon mein Rezept „Mein Energie-Frühstück“ gelesen. Aber zu einer gesunden Ernährung gehört natürlich auch Abwechslung. Daher heute ein neues...

    Pizza Tarte

    Pizza Tarte mit Artischocken und Fleisch, ungewöhnlich lecker, einfach in der Zubereitung und mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend