Gebratene Gurkensticks mit Dip

Ein leichter und schneller Snack.
Gebratene Gurkensticks mit Dip-Rezept-ballesworld

Ihr möchte Eure Lieben oder Eure Gäste mit etwas besonderem überraschen? Dann empfehle ich Euch die gebratenen Gurkensticks mit einem feinen und schnellen Dip.

Gebratene Gurkensticks mit Dip-Gesund-ballesworld

Dieser Imbiss lässt sich sehr gut vorbereiten, ist einfach in der Zubereitung und passt zu vielen Gelegenheiten. Die Sticks passen auf jedes Buffet, zum Grillen, zum Brunchen, zum Picknick und vielen andere Möglichkeiten.

Gestattet mir noch ein paar Zeilen zu den Zutaten.

Gebratene Gurkensticks mit Dip-Rezeptideen-ballesworld

Gurken

Gurken wurden zur Gemüsepflanze des Jahres 2019-2020 gekürt. Nicht ohne Grund, genaueres findet Ihr in meinem Beitrag Gurken Diät Drink.

Knoblauch

In dem Beitrag Knoblauch-Creme Suppe findet Ihr Angaben zu den gesundheitlichen Vorteilen des Knoblauches.

Gebratene Gurkensticks mit Dip-Snacks-ballesworld

Dip

Den Dip zu den Gurkensticks kennt Ihr auch schon. Es handelt sich um den Frischkäse-Chilifäden Brotaufstrich. Ich habe dem Brotaufstrich einfach noch 50 g Joghurt hinzugefügt und fertig ist ein sehr leckerer Dip.

Die Gurkensticks schmecken auch sehr gut mit Gesunder Dip, einfach und schnell.

Das heißt, ich brauche Euch nur noch das Rezept für die Gurkensticks vorstellen und der Imbiss ist fertig.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht: 1,24 €

Rezept


Gebratene Gurkensticks mit Dip-Rezept-ballesworld

Gebratene Gurkensticks mit Dip

Ein Snack für viele Gelegenheiten von großartigem Geschmack und vielen gesunden Inhaltsstoffen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien für 1 Portion 334.5
Kosten/Portion 1,24 €

Zutaten
  

  • 1 Gurke
  • 10 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Kräuter (gehackt-Majoran, Oregano und Petersilie)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 kleine Chili
  • 4-5 EL Olivenöl

Anleitung
 

  • Die Gurke waschen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel entkernen.
  • Die Gurkenhälften nochmal quer zu dem ersten Schnitt halbieren oder dritteln, je nach der gewünschten Größe der Sticks.
  • In Längsrichtung dann aus jedem Gurkenstück dann 3-4 Sticks schneiden.
  • Die Gurken in eine Schüssel geben und mit Salz bestreuen, damit sie Wasser ziehen können.
  • In der Zwischenzeit die Kräuter waschen und klein hacken.
  • Die Knoblauchzehen schälen und die größeren Zehen halbieren.
  • Der Chili waschen und fein hacken.
  • Aus dem Olivenöl, den Kräutern, den Gewürzen und der Chili eine Marinade mischen.
  • Die Gurkensticks aus der Schüssel nehmen, die Flüssigkeit entsorgen, die Sticks mit einem Küchenkrepp grob abtupfen und wieder in die Schüssel geben. Die Marinade darüber verteilen und alles miteinander vermischen.
  • Die Sticks rund 30 min marinieren.
  • In der Zwischenzeit den Dip –siehe oben– zubereiten.
  • Eine Grillpfanne aufheizen und die Gurkensticks ohne weiteres Öl von beiden Seiten 2 min braten.
  • Aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Küchenkrepp abgedeckten Teller zum Abtropfen geben.
  • Die sehr schön anzusehenden Gurkensticks anrichten und servieren.
Gericht Snacks
Land & Region Deutsch

Notizen

Beim Schälen der Chili empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen. Wer es scharf mag, benutzt die komplette Chili, wer nicht entfernt die Kerne.

Nährwertangaben

Kalorien: 334.5kcal | Kohlenhydrate: 15.6g | Eiweiß: 3.8g | Fett: 28.2g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie und den Gästen einen großartigen Imbiss mit vielen gesunden Inhaltsstoffen und einem sehr guten Geschmack.

Gebratene Gurkensticks mit Dip-partysnacks-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: