Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Saftige Hackbällchen mit Reis

In meiner Heimat Mazedonien wird Reis angebaut, zwar nicht in den Mengen, die für Asien relevant wären, aber für das ehem. Jugoslawien ausreichend.

Auch meine Eltern haben einige Reisfelder bewirtschaftet und daher hat Reis bei unserer Ernährung immer eine große Rolle gespielt. Wir waren weittestgehend Eigenversorger und haben in meiner Kindheit schon alles „Bio“ produziert.

Eine der ältesten und wichtigsten Nutzpflanzen der Erde ist Reis und heute bin ich froh schon als Kind so viel Reis gegessen zuhaben, was ich als Kind natürlich anders gesehen habe. Über die gesundheitlichen Vorteile von Reis habe ich schon in meinem Beitrag „Schneller Frühlingsreistopf“ ein paar Sätze geschrieben.

Die meisten, insbesondere Kinder, lieben Hackbällchen. Das beste Beispiel dafür sind die Bällchen mit K in einem große Möbelhaus.

Auch bei uns gab es sie öfter, in verschiedenen Variationen und meist mit anderen Beilagen. Meine Mutter war beim Kochen immer sehr einfallsreich, wofür ich ihr heute noch dankbar bin. Und so ist sie auf die Idee gekommen, den Reis nicht als Beilage einzusetzen, sondern ihn in die Hackbällchen einzuarbeiten. Uns hat es schon damals großartig geschmeckt und das Rezept wurde im Laufe der Jahre immer wieder abgewandelt und verbessert.

Und heute ist es endlich soweit, ich darf Euch dieses großartige Rezept vorstellen.

Rezept


Saftige Hackbällchen mit Reis

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Reis-Hack-Bällchen nach mazedonischer Art in einem modernen Gewand.
4.5 von 27 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien für 1 Portion 475.8

Zutaten
  

Hackbällchen

  • 500 g Gehacktes (halb und halb)
  • 170 g Reis
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 2 rote Snackpaprika
  • 3 Zehen Knoblauch
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Soße

  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 l Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 EL Oregano (gehackt)
  • 1 EL Majoran (gehackt)
  • 3-4 EL ÖL

Anleitung
 

  • In einer kleinen Pfanne die kleingeschnittene Zwiebel, die klein geschnittene Möhre, die kleingeschnittene Paprika und die ebenfalls kleingehackten Knoblauchzehen mit ein wenig Öl anbraten.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Das Gehackte in eine Schüssel geben, den Reis, die erkaltete Zwiebel-Paprika-Knoblauch Mischung, die fein gehackte Petersilie und die Gewürze hinzugeben und alles gut
    miteinander vermengen.
  • Aus dieser Fleisch-Reis-Mischung kleine Kugeln formen. Ich benutze einen alten Eisportionieren, damit die Kugeln gleich groß werden.
  • In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, das Mehl einstreuen und alles gut miteinander verrühren.
  • Wenn alles gut eingearbeitet ist, das Paprikapulver einstreuen und ebenfalls gut vermischen.
  • Anschließend etwas heißes Wasser dazugeben und schnell mit einem Schneebesen verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Das restliche Wasser nach und nach dazu geben und klümpchenfrei verrühren.
  • Die Gewürze und die Kräuter darüberstreuen und unterrühren.
  • Die Hackbällchen in die Soße einlegen. Sie sollten ganz mit Soße bedeckt sein, damit der Reis gleichmäßig garen kann. Deckel auflegen und bei mittlerer Hitze ca. 30-35 min garen.
  • Die Hackbällchen auf einem Teller anrichten.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mazedonisch

Nährwertangaben

Kalorien: 475.8kcal | Kohlenhydrate: 27.6g | Eiweiß: 25.7g | Fett: 27.6g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Mit frischem Brot, am besten selbstgebacken, und einem kleinen Salat könnt Ihr jetzt saftige und geschmackvolle Hackbällchen in einer großartigen Kräutersoße genießen.

Saftige Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Guten Appetit!

%d Bloggern gefällt das: