Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte

Verarbeitung eines Hähnchens nach Großmutters Art.
Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte-Rezept-ballesworld

Geht man heute in einen Supermarkt und sucht nach Hähnchen, findet man Hähnchen Brust, – Schenkel und – Flügel. In der Regel liegen mehr Brüste im Regal als Schenkel. Es stellt sich dann die Frage, wo ist der Rest?

Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte-Vorratshaltung-ballesworld

Die Karkassen werden gewolft (gemahlen) und zu Hunde- oder Katzenfutter verarbeitet oder sie landen auf dubiosen Wegen irgendwie und irgendwo in Afrika.

Aus meiner Kindheit weiß ich aber, dass meine Oma oder meine Mutter auch die Karkasse genutzt haben. Wurde bei uns ein Huhn geschlachtet, wurde restlos alles verarbeitet und nicht nur Brust und Schenkel.

Mit dem heutigen Beitrag und den folgenden möchte ich Euch zeigen, wie meine Großmutter und meine Mutter ein Huhn so geteilt haben, dass mindestens 7 Gerichte davon zubereitet werden konnten.

Preise

Die Preise für Hähnchenfleisch in Bio-Qualität, die ich Euch heute präsentiere, sind die aktuellen Durchschnittspreise.

Hähnchenbrust: 34,80 €/Kilogramm

Hähnchenkeule: 15,10 €/Kilogramm

Hähnchenflügel: 8,00 €/Kilogramm

Hähnchenkarkasse: 5,40 €/Kilogramm

Hähnchen, ganz: 17,40 €/Kilogramm 

Das von mir gekaufte Huhn wog 1700 Gramm und ich habe es wie folgt aufgeteilt:

  • 2 Flügel: 200 g = 1,60 €
  • 2 Brüste: 418 g = 14,55 €
  • 2 Oberschenkel: 280 g = 4,23 €
  • 2 Unterschenkel: 240 g = 3,62 €
  • 1 Karkasse: 562 g = 3,04 €

Aus diesen Teilen werde ich 7 Gerichte kochen und der Fleischanteil pro Gericht kostet im Durchschnitt: 3,86 € pro Gericht oder 0,97 € pro Portion und das bei Fleisch in Bio-Qualität.

Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte-Gesund-ballesworld

Inhaltsstoffe des Huhnes

Allgemein bekannt ist, dass Sportler sehr gerne zu Huhn und Pute greifen. Warum ist das so? Das liegt an dem hohen Proteingehalt, der je nach Geflügelart und Teilstück zwischen 11 und 25 Gramm Pro 100 Gramm Fleisch beträgt.

Daneben enthält Geflügel Zink und Eisen für die Blutbildung und den Stoffwechsel. Das Immunsystem und die Nerven werden durch reichlich B-Vitamine gestärkt.

Antibiotika

Wir haben alle schon davon gelesen, dass gerade in der Massentierhaltung häufiger Antibiotika zum Einsatz kamen bzw. kommen. Oft stehen die Tiere dicht an dicht gedrängt in den Ställen. Ist ein Tier krank, ist der Landwirt dazu verpflichtet, alle Tiere mit Antibiotika zu behandeln, denn das Übertragungsrisiko auf engem Raum ist hoch.

Eine Alternative bieten Bio-Erzeugnisse, die bei der geschilderten Vorgehendweise auch nicht so teuer sind.

Rezept


Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte-Rezept-ballesworld

Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte

Verarbeitung eines Hähnchens nach Großmutters Art für sieben traumhaft leckere Gerichte. Sieben Gerichte in Bio-Qualität für kleines Geld.
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 1 Huhn
Kalorien für 1 Portion 2448
Kosten/Portion 17,40 €

Zutaten
  

  • 1 Huhn (Bio)

Equipment

  • 1 Schneidebrett (groß)
  • 1 Messer (scharf)
  • 7 Gefrierbeutel
  • 7 Verschlussklips für Gefrierbeutel
  • 7 Etiketten

Anleitung
 

  • Zuerst werden die Flügel abgetrennt. Dazu mit dem Messer zuerst die Haut unterhalb des Flügels einschneiden, dann den Flügel nach außen klappen, bis ihr das Gelenk sehen könnt. Durch dieses Gelenk durchschneiden und das darunterliegende Fleisch und die Haut durchtrennen.
  • Nach den Flügeln sind nun die Schenkel an der Reihe. Man verfährt dort genauso wie mit den Flügeln. Zuerst schneidet ihr die Haut unterhalb der Keule ein und klappt dann den Schenkel nach außen, bis das Gelenk sichtbar ist. Durch dieses Gelenk durchschneiden und das darunterliegende Fleisch und die Haut durchtrennen.
  • Ich teile die abgetrennten Keulen immer noch in Unter- und Oberschenkel. Dazu mit dem Messer in dem Winkel, den die Schenkel bilden bis auf das Gelenk schneiden, dies durchbiegen und das Gelenk durchtrennen.
  • Bleiben jetzt noch die Brüste. Mittig oben im Huhn fühlt ihr einen länglichen Knochen, an diesem schneidet ihr mit mäßigem Druck entlang, und zwar bis auf den darunterliegenden Knochen und letztendlich bis zum Schneidebrett. Die Karkasse drehen und das ganze noch einmal mit der zweiten Brust.
  • Übrig bleibt die Karkasse. Wer mag zieht noch die Haut von den Brüsten, dies kann man auch machen, bevor die Brüste abgeschnitten werden.
  • Jetzt liegen die Karkasse mit den Hautresten und jeweils zwei Brüste, Flügel, Ober- und Unterschenkel vor uns.
  • Die einzelnen Teile in beschriftete Gefrierbeutel legen und diese bis zum Tag des großen Kochens einfrieren.
  • Im Gefrierschrank wartet wunderbares Hähnchenfleisch auf die Zubereitung und die Verwendung in einem großartigen Gericht.
Gericht Vorratshaltung
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Nährwertangaben

Kalorien: 2448kcal | Eiweiß: 306g | Fett: 136g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Der nächste Beitrag beschreibt die Zubereitung einer wunderbaren Hühnersuppe aus der Karkasse.

Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte-Rezeptideen-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: