Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße

Ein beliebtes Gericht voller Geschmack und passend zu fast allen denkbaren Beilagen.

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße-Rezept-ballesworld

Nicht ohne Grund gibt es zum Thema Hackbällchen bei Google 736 000 Einträge. Dies kann man auch als Beweis für die Beliebtheit des Gerichts sehen. Und weil das Gericht bei Groß und Klein immer gut ankommt, gibt es jetzt bei Google einen Eintrag mit dem Titel „Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße“. Somit sind wir jetzt bei 736 001 Einträge angelangt.

Paniermehl – Resteverwertung

Die Verwendung von Paniermehl in diesem Gericht, wie es oft bei Hackgerichten der Fall ist, brachte mich dazu, über die nachhaltige Resteverwertung nachzudenken. Diese einfache, aber effektive Praxis dient nicht nur dazu, unseren Speisen eine knusprige Textur zu verleihen, sondern eröffnet auch die Möglichkeit, überschüssiges Brot und Brötchen sinnvoll weiterzuverwenden. In Anbetracht der Tatsache, dass Lebensmittelverschwendung ein aktuelles und wichtiges Thema ist, möchte ich anregen, bewusster mit Ressourcen umzugehen und durch kreative Verwendungen wie die Integration von Paniermehl in unseren Rezepten einen Beitrag zur Reduzierung von Abfall zu leisten.

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße-Fleischgerichte-ballesworld

So wird nicht nur der Gaumen erfreut, sondern auch ein kleiner Schritt in Richtung nachhaltigerer Küchenpraktiken getan.

In meinen Beiträgen Brotauflauf nach Großmutters Art und Altes Brot in knusprigen Würfeln habe ich dieses Thema angeschnitten und mit Zahlen und Beispielen belegt.

Kurkuma – goldgelbe Gesundheit

Die gesunde Wurzel enthält ätherische Öle und den Wirkstoff Curcumin, welche Kurkuma so gesund machen. Curcumin wirkt stark entzündungshemmend und wird deshalb zur Prävention und zur Behandlung von Erkrankungen wie dem metabolischen Syndrom – Übergewicht, Fettstoffwechselstörung, erhöhter Blutzucker und Bluthochdruck – oder Krebs eingesetzt. Außerdem hat Curcumin eine starke antioxidative Wirkung.

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße-Hauptgericht-ballesworld

In der Welt der kulinarischen Kreationen erweist sich Kurkuma als wahres Multitalent, und die Vielseitigkeit dieses faszinierenden Gewürzes wird durch zwei köstliche Rezepte eindrucksvoll unterstrichen. Der Mais Cornflakes Dip entführt euch in eine geschmackliche Symphonie, in der die wärmende Würze des Kurkumas mit knusprigen Mais Cornflakes harmoniert und einen unwiderstehlichen Dip zaubert.

Gleichzeitig präsentiert sich die Kichererbsen Cremesuppe mit frischer Minze als eine geschmackliche Offenbarung, bei der die belebende Frische der Minze perfekt mit der sanften Cremigkeit der Kichererbsen verschmilzt, wobei das goldene Kurkuma einen zusätzlichen Hauch von Exotik verleiht.

Diese beiden Rezepte sind nicht nur kulinarische Meisterwerke, sondern auch eine kreative Hommage an die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Kurkuma in der Küche.

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße-Rezeptideen-ballesworld

Eier sind gesund

Eier enthalten bis auf Vitamin C alle wichtigen Vitamine, darunter Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und verschiedene B-Vitamine. Zusätzlich finden sich im Ei die Spurenelemente Zink, Eisen und Selen sowie Antioxidantien wie beispielsweise Lutein. Die meisten Nährstoffe sind im Eigelb.

In diesem Zusammenhang darf ich Euch das traditionelle Gebackenes Fleisch mit Eiern nach mazedonischer Art und den Porree Auflauf mit Eier-Feta-Topping ans Herz legen.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell möglich ist, immer Bio-Produkte. Bitte beachte, dass die Preis-Berechnung nur eine grobe Schätzung ist und dass die tatsächlichen Preise je nach Standort und Einkaufsort variieren können.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 2,19 €

Rezept

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße-Rezept-ballesworld

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße

Ein beliebtes Gericht voller Geschmack und passend zu fast allen denkbaren Beilagen.
5 von 6 Bewertungen
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 398
Kosten/Portion 2,19 €

Zutaten
 

Hackbällchen

  • 400 g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Zwiebel (rot, klein)
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 EL Paniermehl
  • 20 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprika Flocken (süß oder scharf)
  • 1 TL Petersilie

Soße

  • 480 g stückige Tomatensoße (2 Dosen)
  • 1 Zwiebel (rot, klein)
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkuma
  • 2-3 EL Petersilie
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 60 g Käse (gerieben)

Anleitung
 

Hackbällchen

  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und klein schneiden.
    1 Zwiebel, 1-2 Zehen Knoblauch
  • Die Petersilie waschen, verlesen und fein hacken.
    1 TL Petersilie
  • Alle Zutaten für die Hackbällchen in eine Schüssel geben und ordentlich vermischen.
    400 g Hackfleisch, 1 Ei, 1 Zwiebel, 1-2 Zehen Knoblauch, 2-3 EL Paniermehl, 20 ml Milch, ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer, 1 TL Gemüsebrühe, 1 TL Paprika Flocken, 1 TL Petersilie
  • Aus dieser homogenen Masse 12 Hackbällchen formen, 16 kleinere sind auch machbar.

Tomaten-Curry-Soße

  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und klein schneiden.
    1 Zwiebel, 2-3 Zehen Knoblauch
  • Die Petersilie waschen, verlesen und grob hacken.
    2-3 EL Petersilie
  • Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze (Umluft 200°C) vorheizen.
  • Das Olivenöl und die Zwiebelwürfel in eine backofenfeste Pfanne geben und anbraten. Beginnen die Zwiebelwürfel glasig zu werden, den Knoblauch zugeben und mit anbraten.
    1 Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 2-3 Zehen Knoblauch
  • Wenn der Knoblauch beginnt Farbe anzunehmen, die stückigen Tomaten, das Wasser und die Gewürze zugeben und verrühren.
    480 g stückige Tomatensoße, ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer, 1 TL Currypulver, ½ TL Kurkuma, 100 ml Wasser, 1 TL Gemüsebrühe
  • Die Petersilie zugeben, unterrühren und die Soße zum Kochen bringen.
    2-3 EL Petersilie
  • Kocht die Soße, diese vom Herd nehmen und die Hackbällchen in der Pfanne verteilen.
  • Die Bällchen mit dem Käse bestreuen.
    60 g Käse
  • Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und für 20-25 min überbacken.
  • Wenn der Käse eine wunderschöne goldbraune Farbe angekommen hat, kann man die Pfanne aus dem Ofen nehmen, anrichten und servieren.
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch

Notizen

Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich die Zubereitung von Bällchen und Soße getrennt und daher auch zweimal Zwiebeln und Knoblauch aufgeführt. Dies kann man natürlich in einem Arbeitsgang machen und die Mengen nach Rezept verteilen.

Nährwertangaben

Hackbällchen in Tomaten-Curry-Soße
Menge pro Portion
Kalorien
398
% Täglicher Wert*
Fett
 
23.9
g
37
%
Kohlenhydrate
 
19.3
g
6
%
Eiweiß
 
25.2
g
50
%
* Die Tageswerte in Prozent basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.
Nährwertangaben

Bitte beachten Sie, dass die Nährwertangaben auf den genannten Zutaten und Mengenangaben basieren und dass die Verwendung anderer Marken oder Zutaten oder anderer Mengen diese Werte beeinflussen kann.

Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!