Tortilla Kuchen auf mazedonische Art

Ein mazedonisch-mexikanisches Stelldichein

Tortilla sind mexikanische Teigfladen aus Maismehl. Zwischenzeitlich gibt es sie auch aus Weizenmehl. Bei dem sehr beliebten Wrap werden in der Regel Weizentortilla verwendet. Diese Tortilla sind nicht mit der spanischen Tortilla zu verwechseln, den bei diesen handelt es sich um einen Kartoffelkuchen.   

In meinem Beitrag „Lauchgemüse nach Art meiner Mutter“ habe ich unter anderem die Vorzüge von Lauch beschrieben. Aufgrund seines Geschmacks und seiner gesundheitlichen Vorzüge heute nochmal ein Lauchgericht in einer anderen Form.

Rezept


Tortilla Kuchen auf mazedonische Art Rezept

Tortilla Kuchen auf mazedonische Art

5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Merken
Tortilla Torte mit Lauch, einfach in der Zubereitung mit exzellentem Geschmack nach mazedonischer Art.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Gesamt: 55 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien (1 Portion): 457.9kcal

Zutaten

Tarteform 28 cm

  • 3 Tortilla XXL28 cm
  • 300 g SchweinefiletSchweinebraten
  • 600 g Lauch
  • 3 getrocknete Paprika
  • 150 g Feta Käse
  • 50 g Schmand
  • 1-2 TL Salz
  • 50 ml Öl

Anleitungen

  • Lauch waschen und klein schneiden.
  • Das Fleisch parieren und sehr klein schneiden (0,5 mal 0,5cm).
  • Die getrocknete Paprika auch in kleine Stücke schneiden, geht am besten mit einer Schere.
  • In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • In dem Fleischfett die getrocknete Paprika kurz anbraten und ebenfalls aus der Pfanne nehmen.
  • In dem Fett den Lauch anbraten und unter gelegentlichem Rühren fertig braten.
  • Fleisch und Paprika wieder dazugeben und salzen. Abschmecken und zur Seite stellen.
  • Den Feta in kleine Würfel schneiden.
  • Die Tarteform mit Öl auspinseln und mit einer Tortilla belegen.
  • Die Hälfte der Lauch Mischung auf der Tortilla verteilen.
  • Mit der Hälfte des Käses belegen.
  • Das ganze mit einer weiteren Tortilla abdecken.
  • Die restliche Lauch Mischung auf diese Tortilla verteilen sowie den Käse darüber streuen.
  • Mit der Tortilla abdecken.
  • Die Form in den auf 200°C (Umluft 180°C) vorgeheizten Backofen stellen und 10 min backen.
  • In der Zwischenzeit den Schmand in einem Teller mit einer Gabel aufschlagen.
  • Die Form aus dem Ofen nehmen und mit dem Schmand bestreichen und die Form zurück in den Backofen stellen. Noch einmal für 5-10 backen.
  • Nach dem Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Notizen

Ohne Fleisch gibt es natürlich einen großartigen vegetarischen Kuchen.

Nährwertangaben

Kalorien: 457.9kcal | Kohlenhydrate: 30.9g | Eiweiß: 26.4g | Fett: 24g
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Mazedonisch, Mexikanisch
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

Sie genießen einen Lauchkuchen per excellence, der feine Geschmack des Lauches wird unterstützt durch das volle Aroma der Paprika und dem vollmundigen Käse.

Tortilla Kuchen auf mazedonische Art Rezept

Guten Appetit

Vorheriger ArtikelKokos Schoko Kuchen
Nächster ArtikelGrüne Bohnen Auflauf

13 Kommentare

  1. Ich würde dir ja gerne ein Like geben, aber das geht irgendwie nicht. Immer kommt eine kleine Website, die sich sofort wieder schließt. Aber was ich sagen kann, die herzhaften Sachen sehen bei dir auch sehr gut aus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Brot backen mit Sauerteighefe

Brot backen mit Sauerteighefe, eine einfache Methode ein leckeres, gesundes und haltbares Brot ohne Chemie zu backen und neuen Sauerteig zu produzieren. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Sauerteighefe nach Großmutters Art

Sauerteighefe nach Großmutters Art, eine einfache und elegante Möglichkeit eigenen Sauerteig herzustellen. Das was in der Nachkriegszeit funktioniert hat, funktioniert auch heute noch. Trotz der Einfachheit der Zubereitung mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Antipasti Salat nach mazedonischer Art

Antipasti Salat nach mazedonischer Art, Auberginen und Zucchini mit leichten Röstaromen, feiner Säure, einem Hauch Knoblauch und gesundem Olivenöl. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Altes Brot auffrischen

Altes Brot auffrischen mit einer Soße aus frischen Kräutern, Knoblauch und Zitrone zu einem feinen und gesunden Snack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Osterrezepte

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Österliche Creme Brûlée Création

Zartes Caramel trifft auf Schokolade, Vanille und Limette, ein Geschmackserlebnis. Sehr schnell und einfach in der Zubereitung, mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kaninchenkeule nach mazedonischer Art

Geschmorte Kaninchenkeulen, ein Trendiges Gericht, gesund und fettarm, mit traumhaftem Geschmack und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kartoffel-Rote Bete Cookies

Eine außergewöhnliche Beilage mit dem Trendgemüse Rote Bete. Zartschmelzend und von tollem Geschmack. Einfach in der Zubereitung dank bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Ostereier färben, wie anno dazumal

Im Christentum wurde das Ei zum Symbol für die Auferstehung Jesu Christi. Von außen wirkt es kalt und tot, doch aus seinem...
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend