• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Heidelbeer Pancake mit Raffaello Creme

    Schon lange lagen mir meine Jungs in den Ohren mit ihrem Wunsch nach Pancake oder Pfannkuchen. Und da die Beiden in der Überzahl sind, …😉

    Eine kleine Überraschung sollte doch sein und deshalb habe ich einen kleinen Kuchen daraus gemacht.

    Rezept


    Heidelbeer Pancakes mit Raffaello Creme

    5 von 1 Bewertung
    Rezept drucken Merken
    Heidelbeer Pancake mit Raffaello Creme, einfach in der Herstellung und sensationell gut im Geschmack. Mir einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.
    Zubereitungszeit: 1 Stunde
    Gesamt: 1 Stunde
    Portionen: 1 Portion
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    Teig

    • 300 g Mehl
    • 350 ml Milch
    • 3 Eier
    • 2-3 EL Rohrohrzucker
    • 250 g Heidelbeeren
    • 1 Prise Salz
    • 2 TL Backpulver
    • Öl zum Braten

    Creme

    • 250 g Mascarpone
    • 150 g Joghurt
    • 3-4 EL Agavendicksaft
    • 1 LimetteAbrieb
    • 10 Raffaello

    Glasur

    • 1 EL Zartbittercreme
    • 30-50 ml Sahne

    Anleitungen

    • Die Heidelbeeren waschen und mit der Milch in einen Blender geben und passieren. Diese Mischung absieben.
    • Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, entweder mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine.
    • Die Heidelbeermilch zu der Eier-Zucker-Mischung geben. Mehl, Salz und Backpulver mischen und in die Milch-Eier-Zucker-Mischung füllen. Mit einem Schneebesen alles mit einander zu einem glatten Teig verrühren.
    • Eine Pfanne mit Öl auspinseln und bei mittlerer Hitze nacheinander die Pancake ausbacken und zum Auskühlen beiseitestellen. Leider ist die Farbe der Pfannkuchen nicht so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe. Da ich aber keine Farbe verwenden will, muss es so bleiben.
    • Für die Creme werden in einer Schüssel Mascarpone, Joghurt, Agavendicksaft und Limettenabrieb zu einer homogenen Masse verrührt.
    • Die Raffaello in Stücke schneiden und unter die Creme rühren.
    • Auf einem Teller einen Pancake legen, mit der Creme bestreichen, den nächsten Pancake auflegen, mit Creme bestreichen und so weiter, bis alle Pfannkuchen verarbeitet sind. Die Creme sollte den Abschluss bilden.
    • Für die Deko die Zartbittercreme über einem Wasserbad erwärmen und mit der Sahne vermischen. Mit dieser den Pancake-Kuchen verzieren.
    Gericht: Dessert
    Land & Region: Amerikanisch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    Die Heidelbeeren waschen und mit der Milch in einen Blender geben und passieren. Diese Mischung absieben.

    Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, entweder mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine.

    Die Heidelbeermilch zu der Eier-Zucker-Mischung geben. Mehl, Salz und Backpulver mischen und in die Milch-Eier-Zucker-Mischung füllen. Mit einem Schneebesen alles mit einander zu einem glatten Teig verrühren.

    Eine Pfanne mit Öl auspinseln und bei mittlerer Hitze nacheinander die Pancake ausbacken und zum Auskühlen beiseitestellen.

    Für die Creme werden in einer Schüssel Mascarpone, Joghurt, Agavendicksaft und Limettenabrieb zu einer homogenen Masse verrührt.

    Die Raffaello in Stücke schneiden und unter die Creme rühren.

    Auf einem Teller einen Pancake legen, mit der Creme bestreichen, den nächsten Pancake auflegen, mit Creme bestreichen und so weiter, bis alle Pfannkuchen verarbeitet sind. Die Creme sollte den Abschluss bilden.

    Für die Deko die Zartbittercreme über einem Wasserbad erwärmen und mit der Sahne vermischen. Mit dieser den Pancake-Kuchen verzieren.

    Der Heidelbeergeschmack der butterweichen Pfannkuchen harmoniert perfekt zu der Raffaello Creme und der zarten Säure der Limette und verbindet sich zu einer Geschmacksexplosion im Mund.

    Guten Appetit!

    Enthält Werbung, ohne Bezahlung
    - Anzeige -
    Vorheriger ArtikelFrohe Weihnachten
    Nächster ArtikelLinsen Nduja Auflauf

    41 Kommentare

    1. Mmmh, ich liebe Palatschinken, und diese sehen ja besonders lecker aus!

      Beim letzten Bild musste ich schmunzeln, weil … na ja,
      vor meinem inneren Auge hatte ich, wenn ich an den Verzehr dachte, ein ganz anderes Bild.
      Ich dachte mir, wenn man da jetzt mit der Gabel ein mundgerechtes Teil heruntersticht,
      flutscht alles irgendwie unansehnlich auseinander. ;-o

      Aber dem ist nicht so. 😉

    2. Frohes neues Jahr Balle, Namaste 🙂

      This does indeed look very appetising: the perfect way to either start or end the day! Blueberry is a favourite fruit and versatile as well. I imagine the lime compliments very well. Thanks for posting 🙂

      A quick question: what is the best way of storing the mix and how long can it be kept for?

      Hoping all is well wherever you may be.

      Brightest Blessings, Namaste 🙂

      DN

      • Hello Dewin 🙂

        I am very happy that you like my cake.
        I also love blueberries and often use them for dessert, smoothie …. or raw.
        The pancake cake will last max. 2 days in the fridge.
        Otherwise everything is okay, very quiet and stress-free. I hope with you too.

        I wish you a Happy New Year 🙂

        Cymerwch ofal and nas da 🙂

        Best regards, Balle 🙂

        • Namaste Balle 🙂

          Thank you – your Welsh gets better and better 😉

          I thought the mix might have a limited shelf-life although I doubt there’ll be any left-over once hungry blueberry loving mouths are fed.

          Good to hear all is well with y’all – quiet and stress-free living is a quality of life seldom found in our busy lives. I trust you are taking advantage of that precious time.

          Thank you for best wishes for the New Year…I am looking forward to getting it started.

          Cymerwch ofal, cysgu’n dda (sleep well)

          Nos da. Namaste 🙂

          DN

          • Dear Dewin 🙂

            If we exchange more often, my Welsh will always be better 😉
            The Halbbarkeit the mixture is always lenger than the presence of the cake 😉

            Nas da and cysgu yn dda 🙂
            Balle 🙂

      • Rohrzucker wird aus Zuckerrohr gewonnen. Man unterscheidet drei Arten: Vollrohrzucker, Rohrohrzucker und Rohrzucker. Vollrohrzucker ist nicht raffiniert und enthält noch alle Mineralstoffe. Rohrohrzucker ist einmal raffiniert und enthält noch einen Teil der Mineralstoffe. Rohrzucker wird so lange raffiniert bis er weiß ist und keine Inhaltsstoffe mehr vorhanden sind.
        Ich hoffe, dass ich Deine Frage beantwortet habe.
        LG, Balle

        • Danke dir. Ja, jetzt ist mir das Problem klarer: Hab gern automatisch nach dem braunen Rohrzucker gegriffen für den Kaffee, weil ich dachte, der ist gesünder und du bestätigst meine These. Inzwischen nehm ich nur noch Honig für den Kaffee, ist nicht derselbe Geschmack wie Zucker, aber wenn man sich dran gewöhnt hat, schmeckt man keinen Unterschied mehr. Frag mich nur, warum man überhaupt raffinierten Zucker anbietet und in die Produkte verarbeitet: Der müsste ja auch eigentlich teurer sein, wenn er mehrere Bearbeitungsvorgänge hinter sich hat. Versteckter Zucker und gehärtete Fette sind wohl das größte Übel in den Fertigprodukten der Industrie. Wir sollten wieder mehr frische Lebensmittel kaufen und selbst verarbeiten. Aber eine Dose aufmachen oder etwas auftauen (etwa Pizza oder Lasagne) ist halt einfach und verbraucht keine Zeit .. LG PP

    3. Oh, eine Bedienungsanleitung: Dann kann ich das ja auch nachbacken und meine Bilder dann erfolgreich ins Netz stellen. Erstmal die Schürze umbinden .. 😉

      Ohne Spaß: Sieht lecker aus! <3

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Brombeermarmelade mit Cognac

    Eine einfach herzustellende Brombeermarmelade mit perfekt ausbalanciertem Geschmack für das besondere Frühstück.

    Süßer Nudelkuchen von BallesWorld

    Nach meiner Erinnerung hat meine Mutter für uns Kinder hin und wieder Nudeln mit Milch und Zucker gekocht. Diese gab es dann...

    Herzhafte Quarkbällchen

    Herzhafte goldbraune Quarkbällchen, locker und fluffig, geschmacklich eine Sensation und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend